Von Samstag (22. August) an wird “Dismaland” in Weston-super-Mare für fünf Wochen zu sehen sein. “Ich habe das Tropicana (das Freibad, Anm.) als Kind geliebt, deswegen ist es eine echte Ehre, die Türen wieder öffnen zu können”, zitierte die Mitteilung der Regionalverwaltung North Somerset Council den weltbekannten Street-Art-Künstler, dessen Identität geheim ist.

“Dismaland” ist eine Parodie auf die Disney-Freizeitparks – dismal heißt auf Deutsch trostlos. Es sei eine große Erleichterung, endlich über die Ausstellung sprechen zu dürfen, sagte Nigel Ashton vom North Somerset Council laut Mitteilung. Die Schau sei unterhaltsam und mache nachdenklich. Neben Banksys Arbeiten sollen auch Werke von knapp 60 weiteren Künstlern aus 17 Ländern zu sehen sein, darunter von Damien Hirst und Jenny Holzer.

Die Ausstellung ist von 22. August bis 27. September jeden Tag geöffnet, Tickets für drei Pfund (4,20 Euro) müssen Besucher vorab im Internet kaufen, um garantiert Zutritt zu haben.

Non vedo l’ora di andare!!! #Dismaland #Banksy Life isn’t always a fairytale

Ein von Giulia Valentina P (@giuliavalentina) gepostetes Foto am

#dismaland #banksy

Ein von Dismaland (@dismaland_park) gepostetes Foto am

#dismaland #banksy #dismaland_park

Ein von Dismaland (@dismaland_park) gepostetes Foto am

Welcome to #dismaland. #banksy

Ein von curator19.90 (@curator19.90) gepostetes Foto am

Illusions fade, Innocence lost #disneyland#dismaland

Ein von Radiate Goodness Muthafvcka (@ujjvahla) gepostetes Foto am