Fans von Joe Exotic können aufatmen. Die Serie rund um sein skurriles Leben geht weiter. Netflix arbeitet bereits an einer zweiten Staffel.

Aktivistin Carole Baskin fordert Berichten zufolge übrigens eine siebenstellige Gage zur Unterstützung ihres Tierrettungszentrums.

Tiger King geht in die zweite Runde

Die Doku-Serie hat wohl viele von uns durch die Anfänge der Corona-Pandemie gebracht und wurde zum Überraschungserfolg auf Netflix. Der exzentrische Zoobesitzer Joe Exotic steht in der Serie im Zentrum des Geschehens. Es geht um Großkatzen, seinen Kampf gegen Rivalin Carole Baskin, Waffen, Meth, Polygamie und und und. Jedenfalls ist die Geschichte so bizarr, dass man meinen könnte, es handle sich gar nicht um eine Dokumentation. Doch, die Geschichten sind wahr und Joe Exotic sitzt momentan eine Haftstrafe wegen Auftragsmordes und Verstöße gegen Tierschutzgesetze ab.

Und während der ehemalige Privatzoo-Besitzer um eine Begnadigung kämpft, arbeitet die Streaming-Plattform Netflix bereits an einer zweiten Staffel der skurrilen Doku-Serie.

Wer ist dabei?

Die geplante Fortsetzung soll mindestens genauso bunt und unglaublich werden wie die erste Staffel. Der 57-jährige Joe hat bereits einer Teilnahme zugesagt. Er möchte nämlich seine Unschuld beweisen. Auch sein Ehemann Dillon Passage und Geschäftsmann Jeff Lowe, der 2016 vorübergehend Joes Zoo übernahm, sind angeblich mit von der Partie.

Carole Baskin hingegen soll mit ihrer Zusage angeblich noch zögern. Sie will einen angemessenen Ausgleich dafür, dass sie ihr Privatleben in der Serie offenlegt. Berichten zufolge möchte sie eine siebenstellige Gage. Die Gage will Baskin in das von ihr gegründete Tiger-Reservoir “Big Cat Rescue” in Florida investieren und den Tieren zugutekommen lassen.

Joe Exotic will Carole Baskins Mann suchen

Wie das US-Promiportal TMZ zudem berichtet, hat Joe Exotic jetzt zugestimmt, bei der Suche nach Baskins verschwundenem Ehemann Don Lewis behilflich zu sein. Der wird seit 1997 vermisst. Seither hält sich auch dank Exotic das Gerücht, Baskin habe ihn getötet und an die Tiger verfüttert. Exotic will angeblich den Töchtern von Lewis und deren Anwalt Informationen liefern, die den Fall aufklären könnten. Für Infos hat die Familie des Verschwundenen übrigens eine Belohnung von 100.000 Dollar ausgesetzt.

Wann genau kommt die zweite Staffel von Tiger King?

Wann genau Tiger King in die nächste Runde geht, ist noch unklar. Vermutlich wird Netflix auch erst ein Startdatum bekannt geben können, wenn die Verhandlungen mit Baskin beendet sind.