Clara Guillem startete auf ihrem TikTok Account eine Video-Serie, in der sie ihren Körper in unterschiedlichen Outfits vor und nach dem Essen zeigt. Mit dieser Serie will sie darauf aufmerksam machen, dass ein Blähbauch etwas ganz natürliches ist und nichts wofür man sich schämen müsste.

In einem Interview mit BuzzFeed erzählt die 24-Jährige, wie sie auf die Idee für die Video-Serie auf TikTok kam und was ihre überwundene Magersucht damit zu tun hat.

Clara zeigt in Video-Serie auf TikTok ihren Blähbauch

Dass sich unser Körper im Laufe unseres Lebens verändert, ist keine Neuigkeit. Was wir aber alle nicht so ganz am Schirm haben ist, dass das schon im Laufe eines Tages passiert. Wir stehen morgens auf, sehen in den Spiegel und denken uns: Wow, der Körper kann sich definitiv sehen lassen! Im Laufe des Tages verändert sich unser Körper aber, allen voran unser Bauch. Zugegebe, ein aufgeblähter Bauch kratzt dann doch etwas an unserem Selbstbewusstsein, besonders wenn ein Hüftgürtel hier und da dann doch mehr spannt als morgens beim Anziehen. Genau das macht Clara zum Thema in ihrer TikTok Video-Serie, in der sie uns in süßen Outfits ihren “Before and After Eating Body” zeigt und auf diese Weise für mehr Selbstakzeptanz kämpft.

@claraandherself

follow if you struggle with this mindset id love to help you out bestie 💓

♬ Bloom (Bonus Track) – The Paper Kites
@claraandherself

Follow along to add these to your morning routine bestie ily

♬ Things Will Get Better… Eventually – Lo-Fi Eamonn

Inzwischen zählt ihre Anhängerschaft schon fast eine Million Follower, Tendenz steigend! Kein Wunder, denn mit ihrer offenen und witzigen Art weiß sie ihre Follower zu entertainen und eine ganz wichtige Botschaft im Rahmen der Body Positivity zu senden.

Überwundene Magersucht als Inspiration für die Videos

Als Inspiration für ihre Videos nennt sie ihre überwundene Magersucht, mit der sie jahrelang zu kämpfen hatte. Die Influencerin erzählt, dass sie für die Content Creation ihrer Social Media Kanäle oft nichts im Vorhinein essen wollte, um so zu verhindern, dass sich ihr Bauch unter ihrer Kleidung spannte. Damit sei sie in einen Teufelskreis geraten, der in einer Magersucht endete.

Die Reaktionen der TikTok Gemeinde

Clara inspirierte mit ihren Videos viele weitere Personen dazu ihren Körper in ihren Outfits zu zeigen. “Wenn ich meinen geblähten Bauch in diesen süßen Outfits zeige und Leute mich vor Selbstbewusstsein strahlen sehen, dann fangen sie an, es auch selbst zu spüren!”, sagt sie im Buzzfeed -Interview. Nichts könne sie stolzer machen als die überschwappende Selbstakzeptanz und Selbstliebe.

@thesophialiu

loved this idea from @claraandherself so thought I would give it a try 😆 ##bloated ##bloating ##midsizefashion ##beforevsafter

♬ SUNNY DAY – Matteo Rossanese