Nach dem bahnbrechenden Erfolg des Netflix-Films “To All The Boys I’ve Loved Before” sowie dessen Fortsetzung, die am 12. Februar 2020 erschien, soll auch noch ein dritter und finaler Teil der Filmreihe erscheinen.

Um den Fans der Liebesgeschichte einen kleinen Vorgeschmack auf den Inhalt von “To All The Boys: Always And Forever, Lara Jean” zu geben und ihnen die Wartezeit zu verkürzen, haben die Hauptdarsteller Noah Centineo und Lana Condor nun eine Szene des Drehbuchs während eines Livestreams nachgestellt.

“To All The Boys I’ve Loved Before”: Darsteller spielen Szene aus letztem Teil nach

Fans der Netflix-Filme “To All The Boys I’ve Loved Before” und “To All The Boys: P. S. I Still Love You” haben allen Grund zur Freude. Denn nachdem bereits bekannt ist, dass es einen dritten und finalen Teil der Filmreihe geben wird, gibt es nun neue Informationen zur Handlung von “To All The Boys: Always And Forever, Lara Jean”. In einem Livestream über Zoom stellten die Hauptdarsteller Noah Centineo und Lana Condor nun nämlich eine Szene aus dem Drehbuch des finalen Teils nach. Der Livestream wurde dabei von Centineos Organisation Favored Nation gestartet. Die Erlöse, die mithilfe des Streams eingenommen wurden, gingen an zahlreiche Organisationen, die sich gegen Rassismus und Polizeigewalt einsetzen.

Das passiert in “To All The Boys: Always And Forever, Lara Jean”

Falls ihr den letzten Teil der Netflix-Lovestory ohne jegliche Teaser schauen wollt oder vielleicht noch nicht einmal Teil Eins oder Zwei gesehen habt, solltet ihr besser nicht weiterlesen. Denn nun folgt ein großer Spoiler, der euch schon jetzt verrät, was euch im dritten Teil erwartet. Die Szene, welche die beiden Schauspieler in ihrem Livestream zeigten, beginnt damit, dass Lara Jean und Peter in dem Diner, in dem sie ihr erstes Date hatten, sitzen und Blueberry Pancakes mit Schlagobers verspeisen. Während Peters Aufmerksamkeit dem Essen gilt, scheint Lara Jean etwas Wichtiges zu beschäftigen. “Hör mal Peter, da ist etwas, das ich dir sagen muss”, erklärt sie.

Doch bevor sie ihre Gedanken weiter ausführen kann, fällt ihr Peter ins Wort und schwelgt in alten Erinnerungen, als sich die beiden als “Fake-Paar” ausgegeben hatten. “Es gibt keinen besseren Ort, an dem ich das fragen könnte, Lara Jean: Willst du mit mir zum Abschlussball gehen?“, sagt er plötzlich. Lara Jean stimmt zu und wechselt schnell das Thema. Hier endet die Szene. Denn mehr zeigten Noah Centineo und Lana Condor bei ihrem Livestream nicht. Die Frage, was Lara Jean so beschäftigt und ob sie ihre Gedanken schlussendlich mit Peter teilen wird, bleibt für die Fans also bis zur Veröffentlichung des Films ungewiss. Ein Erscheinungsdatum für “To All The Boys: Always And Forever, Lara Jean” gibt es bislang noch nicht. Allerdings ist bekannt, dass die Dreharbeiten zum letzten Teil bereits abgeschlossen sind. Vielleicht wird das Finale der Trilogie also noch dieses Jahr auf Netflix erscheinen.