Der Druck den ‘perfekten’ Körper zu haben, wächst immer weiter, auch in Litauen. Groß, extrem schlank, kaum Hüfte aber viel Busen – die Vorstellungen wie der Körper einer Frau auszusehen hat, driften immer weiter ab von dem, was der durchschnittlichen Realität entspricht. Neringa Rekasiute, Künstlerin aus Litauen, möchte das nun ändern, denn sie sieht immer häufiger, wie der Drang nach Perfektion junge Mädchen krank macht.

Um dem entgegen zu wirken, suchte sie ‘echte’ Frauen auf Facebook, woraufhin sich zahlreiche Frauen meldeten mit ihren Geschichten. Magersucht, Depressionen, Fettleibigkeit, die kritischen Stimmen der Gesellschaft haben ihre Narben hinterlassen. Rekasiute suchte eine kleine Gruppe Frauen aus und stellte sie vor den Spiegel um sich selbst zu betrachten und zu erkennen, wie schön sie sind – doch nicht alle konnten mit einem selbstbewussten Blick in den Spiegel schauen.