Seit einigen Tagen ist eine neue Betrugsmasche auf WhatsApp im Umlauf. User, die auf den Trick der Betrüger hereinfallen, verlieren den Zugriff auf ihr eigenes Konto.

Die Betrüger gehen folgendermaßen vor: Über SMS bekommt man eine Anfrage eines WhatsApp-Kontaktes. Dabei bittet man um einen Verifizierungscode. Um diesen zu erhalten, soll der Nutzer einem Link folgen.

Whatsapp-Konto wird auf anderes Smartphone übertragen

Klickt man allerdings auf den Link, wird das eigene WhatsApp-Konto auf ein anderes Smartphone übertragen. Dadurch erhalten die Betrüger vollen Zugriff. Experten warnen davor, solchen Anfragen Folge zu leisten. Man sollte sie stattdessen unbedingt ignorieren. Prinzipiell gilt außerdem, dass man diese Verifizierungscodes niemals mit anderen Personen teilen sollte. Wer sich nicht sicher ist, ob eine Nachricht auch tatsächlich von einem der eignen Kontakte kommt, sollte zur Sicherheit immer direkt nachfragen, beispielsweise in Form eines Anrufs.

Die Nachricht, die momentan im Umlauf ist, könnte etwa wie folgt lauten: “Hey! Kannst du mir kurz helfen? Du bekommst gleich eine SMS. Kannst du mir den Code in der Nachricht weiterschicken?” Die Nachricht kommt übrigens nicht zwingend von einer fremden Nummer, als Absender dienen mitunter auch Konten von Bekannten, deren Account bereits übernommen wurde.

Das solltest du tun, wenn du bereits ausgesperrt bist

Bist du bereits in die Falle getappt und hast den Zugriff auf dein Konto verloren, solltest du erstmals deine Kontakte warnen, dass potenzielle Nachrichten nicht von einem selbst stammen. Außerdem solltest du dich erneut mit deiner Telefonnummer bei WhatsApp anmelden. User erhalten dann nämlich abermals einen Code, den man eingeben muss. Danach meldet WhatsApp den anderen Nutzer automatisch ab.