Am 22. April findet der Earth Day statt. Dieser wichtige Tag ruft Menschen auf der ganzen Welt dazu auf, sich für Klima- und Umweltschutz einzusetzen. Wir haben das zum Anlass genommen und diverse Streaming-Portale nach passenden Dokus durchforstet. Das Ergebnis findet ihr hier.

Netflix, Prime Video und Co. haben bereits eine große Auswahl und zeigen einmal mehr, wie wichtig die Thematik rund um Klimaschutz ist.

1. Unser Planet

Die überaus spannende und lehrreiche Doku zeigt unseren Planeten, wie wir ihn vermutlich noch nie gesehen haben. Die Macher der insgesamt 8-teiligen Serie haben mit einem Team von 600 Menschen, ganze 3.500 Drehtage damit verbracht, einzigartige und fantastische Wunder der Natur und Tierwelt einzufangen. Ihre Reise führte sie in über 50 Länder, auf allen Kontinenten dieser Erde. In Zusammenarbeit mit dem WWF und modernster Technologie sind spektakuläre Aufnahmen entstanden, die von der einsamen arktischen Wildnis, bis hin zur mystischen Tiefsee reichen. Und begleitet wird die Dokumentation von der Stimme von Sir David Attenborough, dem preisgekrönten Naturforscher.

Zum Streamen auf: Netflix

2. David Attenborough: Mein Leben auf unserem Planeten

Apropos Sir David Attenborough: Der Forscher und Filmemacher hat bereits mehr als 90 Jahre auf dieser Erde verbracht und hat dies auch zum Anlass genommen, um Entwicklungen und Veränderungen zu dokumentieren. In seiner langjährigen Erfahrung als Forscher, hatte Attenborough die Möglichkeit, jeden Kontinent und unzählige Länder zu bereisen und die jeweilige Pflanzen- und Tierwelt zu erkunden. Auch wenn er in seiner packenden Dokumentation über verheerende Auswirkungen und große Herausforderungen spricht, gibt er dennoch einen hoffnungsvollen Lichtblick für die zukünftige Generation.

Zum Streamen auf: Netflix

3. Seaspiracy

Kaum über eine andere Doku wurde in letzter so oft gesprochen, wie über jene von Filmemacher Ali Tabrizi. Dabei wollte er eigentlich eine Dokumentation über das von ihm so sehr geliebte Meer drehen. Doch dann stieß er auf die unzähligen Schäden, die wir Menschen diesem empfindlichen Lebensraum zufügen und machte es sich zur Aufgabe, der Gesellschaft einen Spiegel vor Augen zu führen. Die Doku setzt sich mit der weltweiten industriellen Fischerei auseinander und zeigt, wie das Eingreifen der Menschen zu massiver Umweltzerstörung führt. Dabei wird auch das Konzept von nachhaltigem Fischfang infrage gestellt. Unser Fazit: wer diese Doku sieht, überdenkt seinen Fischkonsum als Ganzes.

Zum Streamen auf: Netflix

4. Planet Plastik – Das Experiment beginnt

Der Streaming-Dienst Sky setzt sich jedes Jahr aufs Neue für den Earth Day ein. Diesmal strahlen die Sender National Geographic, Discovery Channel, Spiegel TV Wissen und Spiegel TV Geschichte (alles abrufbar auf Sky) zahlreiche Dokumentationen zu diesem Thema aus. Besonders ins Auge sticht uns dabei die Doku “Planet Plastik – Das Experiment beginnt”, das auf Spiegel TV Wissen gezeigt wird. Darin fordern das BBC-Moderatorenduo Anita Rani und Hugh Fearnley-Whittingstall die Anwohner einer Straße in Bristol auf, sämtliche Plastikutensilien auf die Straße zu stellen. Und das Ergebnis war schockierend; denn in kürzester Zeit sah man große Mengen an Plastik und Plastikmüll vor den Häusern. Deswegen lautet das Ziel der beiden auch: unnötiges Plastik reduzieren.

Zum Streamen auf: Sky

5. Unsere Erde

Einen atemberaubend schönen Einblick in unseren Planeten gibt der Dokumentationsfilm “Unsere Erde”. Dabei haben über 40 Spezialisten 200 verschiedene Orte besucht und die Schätze der Natur eingefangen. Im Fokus der Doku, die auf Prime Video zu finden ist, stehen Tierfamilien, die mit moderner Technologie und Kameraführung auf ihren Wanderungen begleitet werden. Vom Nordpol über den Himalaya bis hin zum tropischen Regenwald in Papua-Neuguineas. Daher zieht sich auch der Appell, Maßnahmen gegen die globale Erwärmung zu ergreifen, um ein Aussterben von seltenen Tierarten zu verhindern, durch den gesamten Film.

Zum Streamen auf: Prime Video

6. Das Jahr, das unsere Erde veränderte

Auch Apple TV+ bringt den Usern den Earth Day näher. Der Streamingdienst setzt sich dabei mit einem aktuellen Thema auseinander: die Pandemie. Denn die Doku “Das Jahr, das unsere Erde veränderte” zeigt einen neuen Denkansatz, was sich durch die Coronakrise bereits verändert hat und was noch auf uns zukommt. Auch hier hat Sir David Attenborough seine Finger im Spiel; denn er zeigt, welche Chance die Krise für die Natur sein könnte.

Zum Streamen auf: Apple TV+