Die 31-jährige Schauspielerin erwartet mit ihrem Verlobten Ashton Kutcher ihr erstes gemeinsames Kind und will ihr Kind zu Hause auf die Welt bringen. Der ‘Black Swan’-Star hat sich bereits für eine Geburtshelferin entschieden. “Mila will ihrem Kind nur das Beste geben. Sie glaubt, sie sollte sich deshalb für eine rein natürliche Geburt entscheiden. Sie will dabei so wenig medizinische Eingriffe wie möglich haben”, erklärt sein Insider.

 

 

Kunis hatte sich gewünscht, dass Kutchers Schwägerin, die eine ausgebildete Geburtshelferin ist, bei der Entbindung helfen würde. Doch die steht anscheinend nicht mehr zur Verfügung. Einen Krankenhausaufenthalt will der Hollywoodstar aber trotzdem noch nicht ausschließen, zumal das ‘Cedars-Sinai Medical Centre’ in Los Angeles nur ein paar Minuten entfernt liegt. Der Insider fügt gegenüber dem ‘Life & Style’-Magazin hinzu: “Mila entschied sich für die Ehefrau von Ashtons Bruder als Geburtshelferin. Aber die beiden [Kutchers Bruder und dessen Frau] haben sich voneinander getrennt.”