Die New Yorker Zeitschrift kürte die 40-Jährige am Montag zur “Sexiest Woman Alive”. Zu den bisherigen Preisträgerinnen gehörten Angelina Jolie, Scarlett Johansson und Halle Berry.

 

 

Ihre Familie sei das Wichtigste für sie, sagte Cruz im “Esquire”-Interview. Sie lehnte es zugleich ab, über die Beziehung zu ihrem Kollegen und Ehemann Javier Bardem zu sprechen, mit dem sie zwei Kinder hat. “Das gehört nur uns”, betonte sie. Schon zu ihrem 40. Geburtstag im Frühjahr hatte sie festgestellt, dass sie nicht mehr eine Filmrolle nach der anderen haben, sondern sich mehr um ihre Familie kümmern möchte.

 

 

Erster Filmauftritt mit 17

 

 

Ihren ersten Filmauftritt hatte Cruz mit 17 in “Jamón, Jamón” (“Lust auf Fleisch”). Der Durchbruch gelang ihr als schwangere, aidskranke Nonne in “Alles über meine Mutter”. Mit ihrem Lieblingsregisseur Pedro Almodóvar drehte sie auch “Volver” (“Zurückkehren”). Die Komödie “Vicky Cristina Barcelona” von Woody Allen brachte ihr 2009 als erster spanischer Schauspielerin einen Oscar als beste Nebendarstellerin ein.

 

 

Den spanischsprachigen Film “Ma Ma” hat Penélope Cruz gerade abgedreht. Momentan steht die Spanierin für “Grimsby” mit Sacha Baron Cohen vor der Kamera.