Es gibt viele Gründe, unsere BFF zu feiern: Sie ist immer für uns da, bestärkt uns und bringt uns zum Lachen. Aber nicht nur das, vor und mit ihr können wir einfach ganz wir selbst sein – auch wenn’s manchmal so richtig eklig und intim wird. 10 grenzwertige Dinge, die wir nur mit unserer besten Freundin machen können:

1. Müffle ich? Euch gegenseitig die Achselhöhlen nach Schweißgeruch abzuschnuppern ist Ehrensache. Dasselbe gilt für Mundgeruch.

via GIPHY

2. Mein ist dein. Ob Zahnbürste, Deo-Stick oder Rasierer: Mit unserer BFF teilen wir ohne Kompromisse einfach alles, was wir besitzen. Bakterien hin oder her.

via GIPHY

3. Über Sex reden. Und zwar ohne auch nur das kleinste Detail auszusparen. Wir wissen so viel über das Sexleben unserer BFF, das es sich fast so anfühlt, als wären wir dabei gewesen.

via GIPHY

4. Über Scheiße reden. Und zwar im wahrsten Sinne des Wortes. Wenn wir stolz davon erzählen, was wir gerade eben in der Toilette versenkt haben, freut sie sich mit uns mit. Wenn sie nicht ohnehin dabei war – siehe nächster Punkt.

via GIPHY

5. Wenn beide ganz dringend müssen, aber die Schlange vor den Toiletten endlos ist, quetschen wir uns mit unserer BFFs schon mal zu zweit in die Klo-Kabine.

via GIPHY

6. … oder: ihr sucht euch einfach auf der Straße ein mehr oder weniger verstecktes Plätzchen und pinkelt nebeneinander um die Wette.

via GIPHY

7. Das Kleid, das du dir von ihr für dein Date ausborgen wolltest, liegt zerknüllt und getragen in einer Ecke ihres Zimmers. Egal, du ziehst es trotzdem an.

via GIPHY

8. Hat sie zu viel erwischt, hängen wir mit ihr über der Toilette, sprechen ihr gut zu und halten ihr die Haare. Sie würde dasselbe für uns tun.

via GIPHY

9. Pickel sprießen manchmal an den seltsamsten Stellen. Auf der Schulter zum Beispiel. Wer die dann ausdrücken soll? Klar: Unsere BFF.

via GIPHY

10. Wenn wir mit unserer BFF abhängen, gibt es kein Halten. Auch was unsere Pupse betrifft. Neben ihr können wir einfach alles raus lassen – auch wenn’s übelst stinkt.

via GIPHY