Du stehst plötzlich vor den Scherben einer gescheiterten Beziehung und weißt irgendwie nicht mehr weiter. Ein gebrochenes Herz tut weh, wir kennen es alle. Und auch, wenn wir diesen Satz irgendwie schon nicht mehr hören können, ABER er ist wahr: Dir wird es ganz bestimmt wieder besser gehen! Der Trennungsschmerz wird vorüber gehen. Diese fünf Tipps können dir dabei helfen, deinen Liebeskummer zu überwinden:

So kannst du Liebeskummer überwinden:

1. Entferne alle Erinnerungen

Fotos, Kleidung des Partners, gemeinsame Erinnerungen – weg damit! Quäl dich nicht, indem du dich ständig mit der kaputten Beziehung und deinem Ex-Partner konfrontierst. Und hör auf seine Social Media Profile zu stalken. Das bringt nämlich genau gar nichts und hält dich nur davon ab, dich auf dich und die Zukunft zu konzentrieren.

2. Stell dich nicht in Frage

Nach einer Trennung fällt man schnell mal in ein tiefes Loch. Man stellt alles in Frage und überdenkt die Beziehung. Hätte man etwas anders oder besser machen können, um die Partnerschaft doch noch zu retten? Habe ich etwas falsch gemacht? Nein! Diese Fragen kannst du dir alle aus dem Kopf schlagen. Du bist toll so wie du bist. Hör nicht auf an dich zu glauben. Manche Beziehungen sind einfach nicht für die Ewigkeit gemacht und das ist auch gut so.

3. Versuche das Gute in der Trennung zu sehen

Das bringt uns auch gleich zum nächsten Punkt: versuche das Gute in der Trennung zu sehen. Denk an die Dinge, die nicht gepasst haben und überhaupt erst zur Trennung geführt haben. So kannst du dich selbst besser kennenlernen und herausfinden, was du willst und was nicht. Wirklich jede Trennung hat etwas Gutes und macht dich nur stärker. Das kannst du jetzt vielleicht noch nicht sehen, aber irgendwann macht garantiert alles Sinn!

4. Tu’ dir selbst Gutes

Jetzt hast du endlich Zeit für dich und die solltest du auch nutzen. Mach Sport, lass dich massieren, gönn dir eine Wellness-Behandlung oder geh ausgiebig shoppen. Alles, was dir gut tut, hilft dir und lenkt dich ab. 

5. Reden hilft

Mach einen Mädelsabend mit deinen Freundinnen und rede dir alles von der Seele. Das hilft! Bitte sie um Hilfe, dafür sind gute Freunde da. Du darfst ruhig Tränen zulassen. Nach einer Trennung ist es absolut ok traurig zu sein. Sprich über deinen Schmerz, so kannst du deinen Liebeskummer schneller verarbeiten und du fühlst dich weniger alleine.