Es gibt nichts Nervigeres, als trockene und spröde Lippen, die mit der Zeit dann auch noch zu brennen beginnen und außerdem nicht gerade schön aussehen. Dafür gibt es verschiedenen Ursachen: 

  • Heizungsluft oder Klimaanlagen trocknen die Lippen aus
  • Vitaminmangel: Dir fehlt Vitamin B2
  • Anfeuchten mit zu viel Speichel: Das führt dazu, dass die Lippen austrocknen

Doch keine Sorge, du kannst ganz einfach etwas dagegen tun. Wir haben fünf Tipps für dich, wie du deine trockenen Lippen wieder loswirst.

1. Viel trinken

Auch bei trockenen Lippen gilt in erster Linie: viel trinken! Denn auch die Feuchtigkeit der Lippen kommt von Innen. Genug Wasser zu trinken ist womöglich die effektivste Methode gegen spröde Lippen. Experten empfehlen sogar bis zu 2,5 Liter Wasser pro Tag zu trinken. Am besten du stellst dir also gleich Morgens einen großen Krug Wasser auf den Tisch, damit du immer daran denkst, genug zu trinken.

2. Peeling

Um die abgestorbenen Hautschüppchen zu entfernen, die deine Lippen zusätzlich spröde aussehen lassen, solltest du regelmäßig Lippenpeelings machen. Am besten zweimal in der Woche. So werden deine Lippen wieder durchblutet und sehen gesünder aus. Lippenpeelings kannst du ganz einfach selber machen. Alles, was du dazu brauchst, ist Honig oder Olivenöl. Das vermischst du mit etwas Zucker und reibst damit deine Lippen ein. So werden die Hautschüppchen entfernt und die Lippen

3. Vitamin B2 & Eisen

Spröde und trockene Lippen können auch auf einen Vitaminmangel hindeuten. Es kann sein, dass dir Vitamin B2 und Eisen fehlt. Das bekommst du mit der richtigen Ernährung aber ganz schnell wieder in den Griff. Versuche mehr Fisch, Avocado, Brokkoli, rotes Fleisch und Salat zu essen. 

4. Massage

Unsere Zahnbürste kann viel mehr als nur unsere Zähne pflegen. Sie macht auch unsere Lippen wieder streichelzart! Massiere jeden Tag am Morgen und vor dem Schlafengehen deine Lippen mit der Zahnbürste in kreisenden Bewegungen. Das regt die Durchblutung an – die Lippen wirken praller und zarter.

5. Richtige Lippenpflege verwenden

Natürlich können auch Pflegestifte bei trockenen Lippen helfen. Allerdings solltest du hierbei darauf achten, auch wirklich die richtigen Pflegeprodukte zu verwenden. Achte also auf die Inhaltsstoffe und versuche parfümierte oder Produkte mit Farbstoffen zu vermeiden. Gut sind zum Beispiel Pflegeprodukte mit Ringelblume, denn sie fördern die Wundheilung.