Vor wenigen Wochen wurde der kleine Leland Shoemake wegen einer seltenen Gehirnentzündung ins Krankenhaus eingeliefert. Dort erfahren die Eltern: Ihr Junge hat nur noch wenige Tage zu leben. Fortan weichen seine Eltern Amber und Tim ihm nicht mehr von der Seite. Sie wollen jede Minute, die ihnen noch bleibt, an seinem Krankenbett verbringen. Bis Leland für immer seine Augen schließt.

Als die Eltern nach seinem Tod vom Krankenhaus nach Hause kommen, finden sie etwas Unglaubliches: eine letzte Nachricht des Kleinen: “Ich bin immer bei euch. Danke Mama und Papa. Liebe. Einen schönen Tag.” Darunter ein rotes Herz mit den Worten: Mama, Papa, Liebe.

Amber veröffentlichte den Brief auf Facebook mit den Worten: “Das wird für einige Zeit mein letzter Post sein. Ich habe Leland immer beschützt und mein Bestes gegeben, dass es ihm gut geht. Er hat es geliebt, im Matsch zu spielen. Ich hätte niemals gedacht, dass er deshalb von mir gehen muss. Er war alles für mich.” Amber weiter: “Wir wissen nicht, wann er den Brief geschrieben hat. Aber er war schon immer ein ganz besonderes Kind. (…) Wir werden dich für immer lieben, Leland!