Mal ehrlich, es gibt Trends, die muss man nicht mitmachen. Genau die gleiche Devise gilt natürlich auch bei Tattoo-Trends. War es früher das bekannte Arschgeweih, sind es heute die Unendlichkeitszeichen, die Traumfänger und andere Mainstream-Tattoos. Die Leidtragenden sind dabei oft nicht die Tätowierten, sondern die Tätowierer selbst, die gefühlt täglich einen der Trends stechen müssen. Grund genug um nachzufragen, welche Tattoos sie nie mehr sehen und stechen wollen. Auf der Community- Plattform Reddit.com wurden Tätowierer genau das gefragt. Dabei waren manche Antworten mehr, andere weniger überraschend.

Live Love Laugh

 

User HouseOfLeopold kann sich dazu ein sarkastisches Kommentar nicht verkneifen: “Jede Kombination aus den folgenden Wörtern: dream, laugh, hope, love, live, dance. Es ist wie ‘kreiere deinen eigenen inspirierenden Spruch’ und ja, das ist ja so inspirierend auf deinem Fuß!”

Das Unendlichkeitszeichen

User darthinksmith_87 schreibt dazu: “Unendlichkeitssymbole, die Namen haben, die in einer Feder versteckt sind, dann wird die Feder zu Vögeln, dann werden die Vögel zu Löwenzahnsamen. All das in weißer Tinte auf der Unterseite des Fußes und man sollte sicherstellen, dass es wie ein Aquarell Tattoo gemacht wird.”

Chinesische Zeichen

User cunninglinguistician meint zu dem 90iger-Jahre-Trend: “Tiefgründige Phrasen in asiatischen Schriften, weil alles aus Asien automatisch mystisch und weise ist. Ich sah ein Foto von einem Armtattoo, bei dem ‘火鸡 三明治’ stand. Ich hoffe wirklich sehr, dass das eine Fälschung war.”

Buddhistische Zeichen

User cunninglinguistician schreibt weiter: “Außerdem beliebige hinduistische / buddhistische Symbole stechen zu lassen, ohne zu wissen, wie sie heißen oder was sie meinen, weil sie wollen, dass die Leute wissen, dass sie ‘spirituell’ sind.”

White Ink Tattoos

User aceboogie1123 schreibt zu diesem Trend: “Tattoos mit weißer Tinte sind sehr nervig, sie sehen gut aus, nachdem sie fertig sind, aber ziemlich bald sieht man sie kaum noch. Ich kenne tatsächlich ein paar Künstler, die sich weigern, sie zu machen.”

Rippen Tattoos

Userin ladycoleopterist hat eine eindeutige Meinung dazu: “Ich habe genug von Rippentattoos, weil es super dehnbar ist und gut 20% der Leute, die ich dort tätowiere, zusammenzucken und man so Gefahr läuft, dass das Tattoo verwackelt.”