Manchmal ist es gar nicht so einfach zu sagen, warum wir eigentlich mit unserem Partner zusammen sind: Ist es wirklich die große Liebe? Oder glauben wir das – gerade am Anfang einer Beziehung – nur, weil die sexuelle Anziehungskraft so stark ist. Sechs Dinge, die den Unterschied machen …

1. Liebe macht uns glücklich und lässt uns auf Wolke 7 schweben. Wenn eure Liebe nur körperlicher Natur ist, wird sie jedoch leicht zur Obsession und damit – zum Beispiel bei Entzug – manchmal auch zur Qual.

via GIPHY

2. Wenn ihr getrennt seid: Sehnst du dich dann mehr nach seinem Körper oder eher nach dem geistigen Austausch mit deinem Seelenverwandten?

via GIPHY

3. Wahres Vertrauen zueinander gewinnt man nicht durch Sex, sondern durch ehrliche Zärtlichkeit und Zuneigung zueinander.

via GIPHY

4. Du kannst ein “Ich liebe dich” einfach nicht mehr zurückhalten. Die berühmten drei Worte sprudeln in seiner Gegenwart einfach aus dir heraus.

via GIPHY

5. So platt es auch klingt, aber auch Schmetterlinge im Bauch sind ein Indiz für die ganz große Liebe. Wenn dein Herz ganz fest schlägt und es wie wild in deinem Bauch kribbelt, spürst du mehr für ihn als nur körperliche Anziehung.

via GIPHY

6. Du hast starke Verlustängste, obwohl es gar keinen Grund dafür gibt? Auch das weist darauf hin, dass er dein Herz erobert hat. Hast du hingegen nur Sorge, dass er dich körperlich nicht mehr begehren könnte, sieht die Sache vielleicht anders aus.

via GIPHY

<!–En