Die meisten erschaudern, wenn sie auf den Kalender sehen und bemerken, dass heute Freitag der 13. ist – vor allem im Jahr 2020. Doch nicht alles, was an diesem “Unglückstag” passiert, ist auch schlecht.

Hier sind 8 gute Dinge, die an diesem Tag passiert sind.

1. Das Hollywood-Zeichen ist geboren

Am 13. Juli 1923 ist der berühmte Hollywood-Striftzug in Los Angeles enthüllt worden.

2. Das Akkordeon wurde patentiert

Und zwar ganz genau am 13. Jänner 1854 – ebenfalls ein Freitag.

3. Die Geburtsstunde einiger Glückskinder

Menschen, die an einem Freitag den 13. zur Welt gekommen sind, sehen diese Zahl als alles andere als eine Pechzahl.

4. Super Mario

Das Kult-Spiel Super Mario wurde am 13. September 1985 in Japan für die Heimkonsole veröffentlicht.

5. Mädchen überlebt schweren Sturz

Als Glückstag würde wohl ein Mädchen aus Dornbirn diesen Tag bezeichnen. Denn am 13. Februar 2004 stürzte sie aus einem Sessellift in den Bergen und blieb wie durch ein Wunder unverletzt.

6. Franzose wird Millionär

Am 13. August 2010 gewann ein Franzose genau 13 Millionen Euro im Lotto. Kein Scherz!

7. Flugpioniere absolvieren 36-Stunden-Flug

Am 13. April 1928 landeten die Flugpioniere Hermann Köhl, James Fitzmaurice und Ehrenfried Günther Freiherr von Hünefeld nach 36 Stunden Flugzeit in Kanada. Das war die Antwort auf Charles Lindbergh, der ein Jahr zuvor den Atlantik in West-Ost-Richtung überquerte.

8. Weniger Unfälle

Statistisch gesehen gibt es an einem Freitag den 13. weniger Unfälle im Straßenverkehr. Ob das daran liegt, dass die Menschen an diesem Tag vorsichtiger sind, weil sie Unheil wittern, ist nicht bewiesen.