Andrej Mangold ist zurück – über ein Monat hatte er nichts auf seinem Instagram-Account gepostet. Nach seinem Zusammenbruch im “Sommerhaus der Stars” und der Trennung von Jennifer Lange zog er sich komplett aus dem öffentlichen Leben zurück. Jetzt erzählt der Ex-Bachelor bei seinem Comeback, was bei der Trennung von Jenny Lange wirklich vorgefallen ist.

Andrej offenbart in einem Interview, dass Jennys neue Liebe Darius Zander oft schlecht über sie geredet haben soll.

Andrej Mangold packt über die neue Beziehung von Jenny Lange aus

Die Sorge um Andrej Mangold war groß: Von heute auf morgen ist der Reality-Star spurlos aus der Öffentlichkeit verschwunden. Auf seinem Instagram-Account war er auch nicht mehr aktiv. Der genaue Grund für seine Auszeit war nicht bekannt, lediglich seine Hashtags ließen vermuten, dass ihm alles zu viel geworden ist: #ichkannnichtmehr #erschöpft #kopfplatzt. Nun hat sich Andrej Mangold endlich zurückgemeldet und über sein Verschwinden aufgeklärt – inklusive intimer Details zu seiner Trennung von Jenny Lange, die ja nun mittlerweile mit Sänger Darius Zander zusammen ist.

Nach der öffentlichen Trennung ist eine Welt für mich zusammengebrochen. Ich habe immer noch einen Familienwunsch und dachte ich würde mir diesen Traum nach der Show erfüllen können.”, verrät Andrej gegenüber der “Bild” in dem Interview. Dass nun Jennys neue Liebe ausgerechnet der Sänger Dari ist, war für den Ex-Bachelor nur sehr schwer zu verkraften.

Vertrauensbruch: Jennys neuer Freund war Andrejs Kumpel

Denn laut des Interviews ist der Sänger kein Unbekannter für Andrej Mangold, ganz im Gegenteil! Die beiden waren enge Freunde, verrät er: “Er war mein Freund, meine Bezugsperson. Er versuchte mich sogar während der Trennungsphase zu bestärken, redete oftmals schlecht über sie, um letztendlich selbst mit ihr zusammen zu kommen.”

Seit diesem heftigen Vertrauensbruch kann der Ex-Bachelor “niemandem mehr trauen” und ist schwer verunsichert. Vor allem in Sachen Dating habe er großes Misstrauen und frage sich, wer ihn wirklich kennenlernen will – oder nur in die Öffentlichkeit möchte. 

Doch er will daran arbeiten. Und auch wenn er die Ereignisse und damit verbundenen Gefühle noch verarbeiten muss, freut er sich über den Support: “Ihr habt mir so viel Liebe gegeben und ich habe das wirklich gebraucht! Ihr seid der Beweis dafür, dass Social Media auch schön sein kann.”, schreibt der 34-Jährige auf Instagram.