Die Schlagzeilen um Britney Spears reißen einfach nicht ab! Jetzt hat sie offenbar auch noch Ärger mit der Polizei: Eine Angestellte behauptet, die Sängerin habe sie geschlagen.

Der Vorfall soll sich bereits am Montag auf Britney Spears Anwesen im Norden von Los Angeles ereignet haben.

Hat Britney Spears Angestellte geschlagen?

Ihren Vater dürfte Britney Spears als Vormund bald los sein, aber jetzt hat sie die Polizei am Hals: Eine Angestellte behauptet nämlich, die Sängerin habe sie geschlagen. “The Hollywood Reporter” berichtet, dass die 39-Jährige in einer Ermittlung wegen angeblicher Körperverletzung als Verdächtige benannt wurde. Zu dem Vorfall soll es zu Beginn der Woche während eines Streits in ihrem Haus in Thousand Oaks gekommen sein.

Die Haushälterin hatte laut US-Medien bei der Polizei ausgesagt, dass sie morgens mit dem Hund der Sängerin beim Tierarzt gewesen war. Als sie gegen 10.15 Uhr zurückgekommen sei, habe sie ihre Chefin wegen der Gesundheit des Hündchens verbal attackiert. Der Streit sei ausgeartet und die 39-Jährige schließlich handgreiflich geworden. Die ehemalige Pop-Prinzessin soll ihrer Angestellten dabei gewaltsam das Handy aus der Hand geschlagen haben. Laut Polizei werden nun alle Aussagen und Beweise der Staatsanwaltschaft vorgelegt, die dann entscheiden kann, ob Anklage wegen Körperverletzung erhoben werden soll oder nicht.

Anwalt dementiert Vorwürfe, Britney postet Mittelfinger

Britneys Anwalt Mathew Rosengart dementierte die Vorwürfe vehement und spricht von “reißerischem Futter für die Medien”. „Das wird gerade alles von der Boulevardpresse aufgebauscht. Es handelt sich um nichts mehr als eine Ordnungswidrigkeit, weil es weder eine Handgreiflichkeit noch eine Verletzung gab. Es steht Aussage gegen Aussage. Jeder kann irgendwelche Behauptungen aufstellen. Dieser Fall hätte sofort eingestellt werden sollen!“, so Britneys Anwalt.

Britney selbst äußerte sich noch nicht zu den Anschuldigungen. Nach den Vorwürfen teilte die Sängerin aber am Donnerstag auf Instagram ein kryptisches Bild, das ein Kleinkind mit ausgestreckten Mittelfinger zeigt. Sie hat das Bild mit einem Kommentar versehen: “Ich habe das Gefühl, dass sie ihren Standpunkt vollkommen klar gemacht hat.” Der Post wurde mittlerweile wieder gelöscht. Stattdessen teilte der Popstar nun erneut ein Oben-Ohne-Foto. Was sie wohl damit sagen will?