Vor ein paar Tagen verschwanden Bibi und Julian Claßen von der Social-Media-Bildfläche. Zwei Tage herrschte Funkstille auf ihren Kanälen, weil der YouTuber ins Krankenhaus musste. Jetzt erzählt Julian seinen Fans persönlich, wieso er im Krankenhaus war.

In einem Video erzählt er von den Problemen mit seiner Speiseröhre.

Julian Claßen gibt Gesundheitsupdate

Fans wunderten sich schon, wieso auf den Social-Media-Kanälen von Bibi und Julian plötzlich nichts mehr zu hören war. Es herrschte zwei Tage lang Funkstille. Offenbar musste der YouTuber unerwartet ins Krankenhaus. Jetzt erzählt der zweifache Vater seinen Fans in seinem neusten YouTube-Video persönlich, was wirklich los war. Ihm gehe es schon viel besser, sagt Bibis Partner. In dem Video erzählt er, er habe schon länger Speiseröhrenprobleme. “Vor ungefähr zehn, zwölf Jahren hatte ich immer schon so Probleme beim Essen und beim Trinken mit meiner Speiseröhre”, so der 28-Jährige.

Schon seit Jahren Speiseröhrenprobleme

Anscheinend würde sich seine Speiseröhre immer wieder verkrampfen und verschließen, nachdem er etwas gegessen oder getrunken habe. Dies führe dazu, dass er nichts mehr schlucken könne und sich deshalb ständig übergeben müsse. Die Krankheit begleite ihn schon seit Jahren, sagt der 28-jährige Social-Media-Star. Aber vor wenigen Wochen war es besonders schlimm, sodass er einen Zusammenbruch gehabt habe. Deshalb wurde ihm von seinem Arzt ein krampflinderndes Medikament verabreicht, das er allerdings nicht vertragen habe. Deshalb wurde der Familienvater für eine halbe Stunde sogar ohnmächtig.

“Mir wurde nach 20 Sekunden schwarz vor Augen […], ich hatte richtig krasse Schmerzen, der Druck wurde immer doller und ich musste mich sofort übergeben”, schildert Julian. Er musste wegen des Krampfanfalls sogar in drei verschiedene Krankenhäuser gebracht werden, erzählt Julian Claßen weiter.