Nach heftigen Protesten in Australien rund um die Zusatzsteuer von 10 Prozent auf Frauenhygieneprodukte, hat die Regierung diese Steuer nun abgeschafft! Ab 2019 sollen Tampons nicht mehr extra versteuert werden. Seit der Einführung 2000 haben Frauen in Australien immer wieder gegen die hohe Zusatzsteuer protestiert.

Zusatzsteuer auf Tampons in Australien ist Geschichte

Bislang wurden Tampons in Australien mit der sogenannten „Goods and Service Tax“ belegt, eine Steuer auf Waren und Dienstleistungen. Die Begründung für diese Steuer: Tampons seien nicht zwingend notwendig.  Bereits vor drei Jahren wäre es schon einmal fast zur Abschaffung der Steuer gekommen. Die Regierung wollte damals aber nicht auf die dadurch entstandenen Einnahmen von fast 20 Millionen Euro pro Jahr verzichten. Nun hat sich Australien aber doch auf die Abschaffung geeinigt. „Das ist eine gute Nachricht für Millionen von Frauen”, so die australische Frauenministerin Kelly O’Dwyer.