Für wen wird sich Bachelorette Melissa am Ende im Finale entscheiden? Diese Frage stellen sich Fans seit Wochen. Im Finale kämpften schließlich der Vorarlberger Daniel und Influencer Leander um die letzte Rose.

Bis zur letzten Minute ließ sich Melissa mit ihrer Entscheidung Zeit und sorgte dann für die Überraschung des Abends.

Melissas Entscheidung sorgt für Überraschung bei Fans

Eigentlich dachten “Bachelorette”-Fans Melissa würde sich ziemlich fix für Daniel entscheiden. Denn die 25-Jährige schien bereits total verliebt in den Österreicher zu sein. Doch im Finale sorgte sie dann für die Überraschung des Abends. Nach langem Hin und Her entschied sie sich schließlich für Leander und schenkte ihm die letzte Rose.

Emotionales “Bachelorette”-Finale

Die finale Entscheidung fiel Melissa sichtlich nicht leicht. Zuerst war Daniel an der Reihe. Die 25-Jährige bedankte sich für die schöne Zeit mit ihm und gestand ihm sogar, dass sie Gefühle für ihn entwickelt habe. Doch dann die Überraschung des Abends: Melissa kämpft mit den Tränen und erklärt Daniel, dass ihre Gefühle aber leider nicht für die letzte Rose ausreichen. Doch der 24-Jährige reagierte verständnisvoll: “Alles gut. Wenn du glücklich bist, bin ich es auch”, so der Vorarlberger. Dennoch war Daniel sichtlich enttäuscht von Melissas Entscheidung.

Als Leander schließlich an der Reihe war, gestand die diesjährige Bachelorette: “Ich habe mich in dich und deine Art verliebt” und überreicht ihm die letzte Rose.

Alle Folgen von “Die Bachelorette” gibt’s auf TVNOW.