Wer kennt es nicht: Ihr steht morgens vor dem vollen Schrank, ihr fühlt euch unwohl in eurer Haut und nichts in eurem Kleiderschrank spricht euch gerade so richtig an. Kurz gesagt: Ihr habt einfach absolute KEINEN PLAN was ihr anziehen sollt. Keine Sorge, da können wir euch mit diesen Fashion Rules helfen!

Wir stellen euch drei Fashion Rules vor, auf die ihr zurückgreifen könnt, wenn genau dieses Szenario eintritt.

Diese drei Fashion Rules werden euch das Leben retten

Es gibt einfach Tage, da fühlen wir uns unwohl in unserer eigenen Haut. Jedes Kleidungsstück kneift, sitzt nicht richtig und der Blick in den Spiegel verunsichert uns nur noch mehr. Das ist ganz normal und kennen wir wohl alle. Blöd nur, dass wir uns aber trotzdem anziehen und für irgendwas in unserem Kleiderschrank entscheiden müssen. Doch für dieses Problem haben wir die Lösung. Es gibt nämlich Fashion Rules, die euch die Outfit-Entscheidung erleichtern können. Mit diesen Regeln setzt ihr trotz anfänglicher Kreativlosigkeit am Ende garantiert doch ein Fashion-Statement.

1. Die K.O.S. Regel

K.O.S. = Kleid, Ohrringe und Sandalen. Diese Regel zeichnet sich dadurch aus, dass sie ziemlich variabel ist. Denn dafür braucht es weder bestimmten Farben, noch explizite Schnitte. Es ist eine ganz einfache Regel, die jeder befolgen kann. Dafür schnappt ihr euch zuerst ein Kleid, in dem ihr euch immer wohlfühlt! Maxi-, Mini- oder Midi-Kleid, das spielt keine Rolle. Dann zückt ihr aus eurem Schmuckkästchen das auffälligste Paar Statement-Ohrringe, um eurem Outfit eine Extraportion Pep zu verpassen. Bei den Schuhen setzt ihr laut dieser Regel am besten auf Sandalen, denn die passen zu jeder Kleidlänge und machen den Look noch einmal etwas sommerlicher. An kühleren Tagen am besten auf Boots oder Sneakers umschwenken.

2. Go All Black

Schon Coco Chanel hat einmal gesagt “Eleganz ist Verweigerung”. Wenn wir also nicht wissen, wohin die Modereise des Tages gehen soll, dann bleiben wir bei etwas Altbewährten: Der Farbe Schwarz. Wir verweigern jede andere Farbe und kombinieren all die dunklen Teile, die unser Kasten so hergibt. Die Farbe Schwarz verleiht jedem Look etwas Klassisches und Elegantes und damit könnt ihr garantiert nie falsch liegen. Außerdem funktioniert diese Regel sowohl im Winter als auch im Sommer. Win-Win!

3. Der “Überwurf” das Statement

Wenn einem weder nach Kleid, noch nach einem All-Black-Outfit ist, greift man am besten zur Lieblingsjeans und einem Basic T-Shirt. Um dem ganzen allerdings das gewisse Etwas zu verleihen, kombinieren wir diese mit einem unerwarteten “Überwurf“. Das kann eine Jacke, ein Blazer oder auch ein Cardigan sein. Schnappt euch einfach das, was euer Kasten so hergibt. Hauptsache auffällig!

Happy Styling! 🙂