“Es gibt WLAN auf dem Mars” – Mit dieser peinlichen Antwort haben sich die YouTuber Bibi und Julian Claßen von Bibis Beauty Palace bei der ARD-Quizshow “Quizduell”, moderiert von Jörg Pilawa, so richtig blamiert. Bei der Frage danach, was Forscher bereits am Mars entdeckt haben, geraten Bibi und Julian ziemlich ins Wanken. Ihre Antwort, und vor allem die Erklärung dafür, sind alles andere als schlau. Im Netz werden die beiden deshalb nun ziemlich ausgelacht.

Bibi und Julian: So haben sie sich beim Quizduell blamiert

Gemeinsam mit ihrem Ehemann Julian trat die 26-jährige Bibi von Bibis Beauty Palace in der ARD-Quizshow “Quizduell” gegen andere Teams an. Die frischgebackenen Eltern bildeten das “Team Influencer”. Eigentlich schlug sich das YouTuber-Paar anfangs ziemlich gut, bis die Frage zum Thema Mars kam. Moderator Jörg Pilawa wollte von ihnen wissen, was es laut einer Analyse von NASA-Messdaten natürlicherweise auf dem Mars gibt. Die Antwortmöglichkeiten: WLAN, Öko- und Atomstrom, fließendes Wasser und Fußbodenheizung. Während die richtige Lösung (fließendes Wasser) für die meisten auf der Hand lag, taten sich Bibi und Julian mit der Antwort allerdings richtig schwer. Bibi war sofort der fixen Überzeugung, die korrekte Antwort würde WLAN lauten. Und auch ihr Ehemann stimmte ihr zu. Bibis Erklärung für ihre Auswahl klingt dann sogar noch absurder. Sie habe erst vor kurzem eine Anzeige im Internet entdeckt, bei der ein Grundstück auf dem Mars angeboten wurde. Dort stand dabei, dass es auch WLAN geben würde… peinlich, peinlich.