Nicht nur wir Menschen haben verschiedene Dialekte. Forscher haben nun herausgefunden, dass auch Bienen mit Dialekt tanzen. Der sogenannte Schwänzeltanz unterscheidet sich von Art zu Art.

Sogar innerhalb derselben Spezies können sich unterschiedliche Dialekte herausbilden.

Die “Mundart” der Bienen

Honigbienen besitzen eine einzigartige Form der Kommunikation. Haben die Insekten eine Futterquelle gefunden, informieren sie ihre Artgenossen im Stock mit sogenannten Schwänzeltänzen darüber. Mit den Bewegungen vermitteln sie Himmelsrichtung und Entfernung. Außerdem können sie damit auch kommunizieren, wie groß der nötige Energieaufwand für das Pollensammeln sein wird.

Neben der Honigbiene nutzen auch andere Bienenarten den Schwänzeltanz, um mit ihren Artgenossen zu “sprechen”. Bereits in den 40ern konnte man aber beobachten, dass sich die Tänze zwischen den Arten unterscheiden. Es schien, als hätte jede Spezies eine eigene Mundart entwickelt.

Forscher bestätigen unterschiedliche Dialekte

Die Hypothese, dass sich der Tanzstil zwischen manchen Arten und Unterarten unterscheidet, wurde später allerdings in Zweifel gezogen. Patrick Kohl von der Universität Würzburg und seine Kollegen wollten nun jedoch beweisen, dass Bienen tatsächlich im Dialekt tanzen.

In einer Studie beobachteten die Forscher drei in Indien heimische Bienenarten: Die östliche Honigbiene, die Zwerghonigbiene und die Riesenhonigbiene. Sie gewöhnten die Insekten an Futterstationen, an denen es Zuckerlösung zu trinken gab. Dabei bestätigten sie, dass der Schwänzeltanz bei den Bienen voneinander abwich.

Unterschiedliche Angaben zu Distanzen

So unterschied sich etwa der Schwänzellauf von Bienenart zu Bienenart. Der Schwänzellauf ist der Teil des Schwänzeltanzes, bei dem die Insekten energisch mit dem Hinterleib wackeln. Er gibt die Himmelsrichtung des Zieles im Verhältnis zum Sonnenstand an. Mit zunehmender Entfernung der Futterquelle steigt die Dauer des Schwänzellaufes. Wie steil der Anstieg ist, unterscheidet sich aber zwischen den Arten.

Für die Forscher zeigen die Dialekte des Bienentanzes, dass sich komplexe Verhaltensweisen an ökologische Faktoren anpassen können.