In einem Interview offenbarte Billie Eilish kürzlich, wie schrecklich ihre ersten Liebeserfahrungen wirklich waren.

So erzählte die Sängerin im Gespräch mit dem amerikanischen Radiosender “The Howard Stern Show” von früherem Liebeskummer. Eigenen Aussagen zufolge war ihr erstes Date nämlich alles andere als romantisch.

Ihr Date ließ sie eiskalt abblitzen

Im Alter von 13 Jahren verabredete sich Billie Eilish zum ersten Mal mit einem Jungen. Beim gemeinsamen Kinobesuch tauchte der junge Mann zwar auf, entpuppte sich jedoch nicht gerade als Traumprinz. Nach dem ersten gemeinsamen Kuss bekam sie von ihrem Gegenüber Worte zu hören, die eher nicht so schmeichelhaft waren. “Als mein Date mich küsste, sagte er: ‘Das war nicht so magisch, wie er es sich vorher vorgestellt hatte!'”, gestand sie im Talk. Klar, dass die Sängerin diese Worte nicht einfach so wegsteckte. Doch die Tragödie schien kein Ende zu nehmen. Der Junge ließ sich nämlich kurz darauf von seinem persönlichen Butler abholen und meldete sich danach nie wieder bei ihr. Als ob das alles nicht schon schlimm genug wäre, fand die Verabredung auch noch ausgerechnet am Valentinstag statt.

Billie Eilish: Äußerungen zu psychischen Problemen

Es ist nicht das erste Mal, dass Billie Eilish über öffentlich über traurige Phasen ihres Lebens spricht. Bereits vor ein paar Wochen hatte sie sich in der amerikanischen Kampagne “seizetheawkward” zu ihren psychischen Problemen geäußert. Bis heute leidet die “Bad Guy”-Interpretin an Depressionen und starken Schlafstörungen.