Alle kennen sie, alle lieben sie. Und für die meisten wäre ein leben ohne Nutella einfach unvorstellbar. Trotzdem weiß kaum jemand, wie die italienische Nussnugatcreme wirklich zu ihrem Namen kam.

via GIPHY

Es war im Jahr 1964, als das erste Glas Nutella, eine Erfindung des italienischen Konditors Pietro Ferrero, produziert wurde. Heute werden weltweit jährlich 250.000 Tonnen davon verkauft. Woher kommt jetzt aber eigentlich der Name “Nutella”? Ganz einfach: Das Wort setzt sich aus dem englischen Wort für Nuss, also “nut”, und der italienischen Verkleinerungsform “ella” zusammen. Zusammen ergibt sich daraus im übertragenen Sinn das Wort “Nüsschen”. Genial, oder? Schließlich sind Haselnüsse die Grundzutat für den legendären Brotaufstrich, ohne den wir nicht mehr leben können.