Gebt es doch zu, das könnte auch eine von euch gewesen sein! Wir können jedenfalls bestens nachvollziehen, was dieser Mann gemacht hat. Um zu vermeiden, dass er für das Übergewicht seines Koffers zahlen muss, entschloss er sich kurzerhand einfach so viele T-Shirts wie möglich anzuziehen. 

Sein Sohn filmte es und stellte das Video davon ins Netz.

Mann zieht sich 8 Kilo Kleidung an, weil er nicht für Übergepäck zahlen will

John Irvine hätte für seinen Flug von Schottland nach Nizza in Frankreich extra Gebühren zahlen müssen, weil sein Koffer zu schwer war. “Nicht mit mir”, dachte er sich und beschloss deshalb kurzerhand einfach so viel Kleidung wie möglich zu tragen, um das Gepäck leichter zu machen. Insgesamt 15 T-Shirts und Pullis zog er sich an, um Geld zu sparen – und das, obwohl es an dem Tag fast 30 Grad hatte. Sein 17-jähriger Sohn Josh filmte alles und postete den Clip auf Twitter.

Witziges Video: So vermied dieser Mann Gepäck-Gebühren

Das Personal soll sich kaputt gelacht haben, so sein Sohn Josh in einem Interview mit der britischen Plattform Metro. Auch er selbst habe so viel gelacht, dass ihm die Rippen weh taten, erzählt er im Interview. “Durch den Security Check zu kommen war etwas schwer, weil sie dachten, mein Vater würde versuchen etwas zu schmuggeln”, so der 17-Jährige. Schlussendlich ließen die Securities die Familie dann doch durch. Der Video-Clip der witzigen Aktion ist mittlerweile ein Internet-Hit und hat auf Twitter bereits über 35.000 Likes.