Letztes Jahr durfte sich noch US-Country-Star Blake Shelton “Sexiest Man Alive” nennen, nun wurde der britische Schauspieler Idris Elba (46, “Luther”) vom US-Magazin People zu dessen Nachfolger als heißester Typ weltweit gewählt. Elba hätte – bescheidenerweise – nach eigenen Angaben keinesfalls mit der Auszeichnung gerechnet. Als er davon erfahren hatte, habe er gesagt: “Komm schon, auf keinen Fall. Wirklich?”, gibt er laut der Zeitschrift an. Nachdem er sich selbst erstmal kritisch im Spiegel betrachtet hatte, sei er durchaus auch stolz gewesen. “Ich sagte: ‘Ja, du bist heute irgendwie sexy.’ Aber um ehrlich zu sein, es war nur ein schönes Gefühl.” Der 46-Jährige freue sich jetzt erstmal über den “Ego-Schub”.

Wahl zum “Sexiest Man Alive” hat Tradition

Fest steht, die Wahl des Magazins polarisiert (klar, Geschmäcker sind zum Glück verschieden).Vor Blake Shelton im Jahr 2017 durften sich US-Schauspieler Dwayne Johnson, die Fußballer David Beckham und der australische Schauspieler Chris Hemsworth über die Auszeichnung freuen. Das People-Magazin vergibt den Titel seit 1985 jedes Jahr.