Es könnte jederzeit so weit sein. Alle warten auf das Royal Baby und die Gerüchteküche rund um den genauen Geburtstermin brodelt. Doch ist “Baby Sussex” eigentlich schon längst da? Wenn es nach einem britischem Wettbüros geht, dann sind Meghan und Harry bereits Eltern. Der Wettanbieter “Paddy Powers” nimmt seit Donnerstag nämlich keine Wetteinsätze mehr entgegen. Ein Indiz dafür, dass jemand im Unternehmen bereits weiß, dass das Baby schon da ist, so die Vermutung. Nun sorgt ein weiterer Hinweis für Aufregung: ein privater Krankenwagen samt Polizei-Eskorte, der in Richtung Windsor Castle fuhr, ist gesehen worden.

Meghan Markle: Ist das royale Baby schon da?

Die Fenster der Einsatzwagen sollen mit rosa Decken verhängt gewesen sein. Außerdem soll eines der Autos so vorsichtig über eine Bodenwelle gefahren sein, als könnte ein Baby darin gewesen sein, so ein Augenzeuge. Auch andere Hinweise deuten darauf hin, dass es nun jede Minute soweit sein könnte oder das royale Baby vielleicht sogar schon da ist. Meghan Markles Mutter soll bereits von Los Angeles nach London gereist sein, um bei ihrer Tochter zu sein. Offiziell ist bislang allerdings noch nichts.