Der Herbst ist da und mit ihm auch das ungemütliche Wetter. Wer bei Regen und Wind aber trotzdem stylisch aussehen möchte, braucht ein paar standhafte Frisuren, die dem Wetter trotzen.

Diese fünf Frisuren halten dem nervigen Herbst-Wetter stand:

1. Flechtfrisuren

Flechtfrisuren sind nicht nur im Sommer praktisch, sondern halten auch dem Regen und Wind super stand. Deshalb zählen sie zu den besten Frisuren bei schlechtem Wetter. Für welche Flechtfrisur du dich entscheidest, bleibt dabei komplett dir überlassen. Egal, ob eine moderne Variante der Gretchen-Zöpfe oder einen frechen French-Braid. Taylor Swift zeigt, dass diese Frisuren auch im nicht perfekten Zustand einfach super ausschauen.

View this post on Instagram

It’s blue, the feeling I got 💙

A post shared by Taylor Swift (@taylorswift) on

2. Mütze nicht vergessen

Wenn der Wind mal gar nicht nachlassen will und sogar der beste Haarspray nicht mehr hilft, dann mach es einfach wie Lily Collins. Denn die Schauspielerin hat sich kurzerhand einfach eine Mütze aufgesetzt und schon schaut die Frisur wieder top aus. Dieser easy Trick funktioniert bei schlechtem Wetter einfach immer und sieht auch noch stylisch aus.

View this post on Instagram

Left Paris like…

A post shared by Lily Collins (@lilyjcollins) on

3. Tiefer Pferdeschwanz

Wer es lieber etwas eleganter mag, der sollte auf einen Klassiker zurückgreifen: Den Pferdeschwanz. Besonders modern wirkt er, wenn man ihn ganz tief ansetzt. Außerdem bleiben deine Haare hier an Ort und Stelle und sogar der wildeste Wind und Regen können dieser Frisur nichts mehr anhaben. Deshalb gehört der tiefe Pferdeschwanz auch zu den wetterfestesten Frisuren überhaupt, das weiß auch Anna Kendrick. Sie liebt diese Frisur das ganze Jahr über.

View this post on Instagram

TAKE A NORMAL PICTURE JUST ONE NORMAL PICTURE

A post shared by Anna Kendrick (@annakendrick47) on

4. Hoher Dutt

Ein hoher Dutt ist elegant und sexy zugleich – das zeigt uns Model Heidi Klum immer wieder. Außerdem bist du mit dieser Frisur immer auf der sicheren Seite. Denn auch, wenn der Wind deine Haare verwuschelt, schaut der Dutt noch immer gut aus. Nicht umsonst gibt es den “Messy Bun”-Trend. Und wir lieben diese Frisur einfach.

https://www.instagram.com/p/CEXxIFQJHqD/

5. Nicht auf Haarklammern vergessen

Auf dem Laufsteg, am roten Teppich und auf Instagram – an Haarklammern kommt man dieses Jahr einfach nicht vorbei. Sie können nicht nur unglaublich praktisch sein, sondern schauen auch noch stylisch aus. Haarklammern sind in dieser Jahreszeit auf jeden Fall ein Must-have, denn sie halten wirklich jedem Wetter stand.