Er ist der Sieger von “Promi Big Brother 2020”: Werner Hansch verließ das Märchenland gestern Abend (28. August) als Gewinner von 100.000 Euro und einem Pokal.

Mit seinen 82 Jahren brach er dabei sogar einen Weltrekord. Denn Werner Hansch ist weltweit der älteste Sieger einer Realityshow.

Emotionaler Moment: Werner Hansch holt sich 100.000 Euro

Was für ein spannendes Finale! Bei “Promi Big Brother” kämpften gestern Abend (28. August) Werner Hansch, Kathy Kelly, Mischa Mayer und Ikke Hüftgold um 100.000 Euro sowie einen Siegerpokal. Dabei mussten sie nochmals in der Duell-Arena gegeneinander antreten, um die Zuschauer von sich zu überzeugen und sich wertvolle Zeit für ein Plädoyer zu erspielen. Allerdings konnte sich nur Mischa durchsetzen und durfte so für seinen Sieg werben. Doch das Muskelpaket zeigte dagegen, wie groß sein Herz ist und rief die Zuschauer dazu auf, ihre Stimme Werner zu geben, da er die Siegerprämie viel dringender brauche, als er selbst. Der Plan ging tatsächlich auf und Werner verbarrikadierte Mischa auf Platz Zwei und holte sich den Sieg. Somit löst er nun Vorjahressiegerin Janine Pink als Titelverteidigerin ab.

Ikke Hüftgold landet nur auf dem vierten Platz

Ikke Hüftgold war von Werners Sieg sogar so gerührt, dass ihm bei der Siegerehrung des 82-Jährigen die Tränen kamen. Dabei sorgte auch Ikke für eine große Überraschung während des Abends. Denn trotz der Tatsache, dass Ikke nicht nur im Studio, sondern auch im Netz in den letzten Wochen stets als Favorit gefeiert wurde, landetet er schlussendlich nur auf dem vierten Platz. Damit hatte wohl keiner gerechnet. Auch der Ballermann-Sänger zeigte sich überrascht, aber glücklich. Für Kathy Kelly ging die Reise im Finale sogar noch ein wenig weiter. Sie schaffte es mit ihrer positiven und liebevollen Art auf Platz Drei des Zuschauer-Votings.