Pigmentflecken haben die meisten von uns und in den meisten Fällen sind diese völlig harmlos. Für viele stellen sie aber ein kosmetisches Problem dar. Vor allem, wenn die Pigmentflecken im Gesicht, am Dekolleté oder an den Händen auftreten. Grundsätzlich kann man aber sagen, dass die Pigmentveränderungen mit steigendem Alter zunehmen. Man spricht deshalb im Volksmund auch von Altersflecken. Abfinden muss man sich mit den unliebsamen Flecken nicht. Es gibt heutzutage gute Behandlungsmöglichkeiten, um Pigmentflecken zu mildern. Und weil wir nie auslernen, haben wir eine Hautexpertin zu Rate gezogen und die wichtigsten Fakten für euch zusammengefasst. Viel Spaß beim Lesen! 😊

1. Sonnenanbeterinnen aufgepasst!

“Verwendest du täglich eine Tagescreme mit Lichtschutzfaktor?” Diese Frage haben einige von uns schon des Öfteren gehört und sie ist auch berechtigt. Denn wenn die Haut der Sonne ausgesetzt ist, produziert sie auf natürliche Weise Melanin, das manchmal ungleichmäßig verteilt sein kann. Daher führt das ungeschützte Ausgesetztsein in der Sonne zu einer schnelleren Hautalterung und Pigmentflecken können auftreten. Was Melanin ist, findest du weiter unten im Artikel. 😜

via GIPHY

2. Pigmentflecken und Co.

Obwohl einige Menschen eine genetische Veranlagung für Pigmentflecken haben, gibt es verschiedene Gründe, warum sie auftreten können: Der erste und häufigste Grund ist ein ungeschützter Genuss der Sonne. Mit zunehmendem Alter können die Pigmentverschiebungen zur Bildung so genannter „Altersflecken“ führen, aber auch hormonelle Schwankungen (z.B. Schwangerschaft, Wechseljahre, usw.) und Hautentzündungen (z.B. Akne) gelten ebenfalls als mögliche Auslöser für die Entstehung dunkler Flecken.

via GIPHY

3. Melanin: Ahm what?

“Melanin ist ein natürliches Pigment in unserer Haut. Es ist für die natürliche Hautfarbe jedes Menschen verantwortlich. Verschiedene Faktoren können jedoch die Produktion von Melanin übermäßig ankurbeln. Pigmentflecken im Gesicht sind das Ergebnis einer unausgeglichenen Melaninproduktion“, erläutert Dr. Lara Terstegen, Leiterin der Forschung & Entwicklung NIVEA.

via GIPHY

4. Pigmentflecken adieu!

NIVEA CELLULAR LUMINOUS630® ist die neueste bahnbrechende Entdeckung von NIVEA! Es ist ein von NIVEA patentierter Wirkstoff, der speziell zur sicheren Behandlung und Vorbeugung von Pigmentflecken entwickelt wurde. Die Produkte wirken auf zellulärer Ebene und entfalten dort eine zweifache Wirkung: Erstens wirkt es auf eine bereits vorhandene Pigmentierung, um die Flecken aufzuhellen und ihre Größe zu verringern. Zweitens wirkt es ausgleichend auf die Melaninproduktion, um das Auftreten neuer Flecken zu verhindern.

© NIVEA

5. Let’s feeel goood!

Die Experten von NIVEA führten klinische Studien mit ihrem neuen NIVEA CELLULAR LUMINOUS 630® Anti-Pigmentflecken Intensiv-Serum durch, bei denen die Haut nach vier, acht und 12 Wochen untersucht wurde. Das Ergebnis bewies die effektive Wirksamkeit von NIVEA CELLULAR LUMINOUS630®: Nach vier Wochen täglicher Anwendung wurden vorhandene Pigmentflecken sichtbar aufgehellt. Nach acht Wochen Anwendung wird die Flecken-Intensität um bis zu 50% reduziert und bei einer regelmäßigen Anwendung kommt es zu einer weiteren kontinuierlichen Verbesserung des Hautbildes.

via GIPHY