Meryl Streep gilt als Urgestein der Filmbranche und gehört deswegen bis heute zu den bestbezahlten Schauspielerinnen Hollywoods.

Durch ihre herausragenden Darstellungen, hat die 70-Jährige für ihre Filme außerdem schon unzählige Auszeichnungen erhalten.

Wir haben euch aus diesem Grund die fünf besten Filme mit Schauspielikone Meryl Streep herausgesucht.

1. Mamma Mia

Der Filmklassiker “Mamma Mia” ist weltbekannt. In der Musical-Adaption ist Meryl Streep als alleinerziehende Mutter Donna zu sehen, die durch ihre Tochter Sophie plötzlich wieder auf ihre Ex-Männer trifft. Gemeinsam mit großartigen Darstellern wie Amamda Seyfried, Colin Firth und Pierce Brosnan, stellt Meryl Streep nicht nur ihr schauspielerisches, sondern auch ihr musikalisches Talent unter Beweis.

2. Der Teufel trägt Prada

In diesem Drama aus dem Jahr 2006 überzeugt Meryl Streep als dominante Modechefin, die ihrer Assistentin das Leben zur Hölle macht. Dabei macht auch Filmkollegin Anne Hathaway an der Seite der Schauspielerin eine sehr gute Figur. Die Rolle der Modechefin Miranda Priestley gehört bis heute zu den bekanntesten der Akteurin.

3. Die Verlegerin

“Die Verlegerin” handelt von der Amerikanerin Katherine Graham, die als Zeitungsverlegerin bei der “Washington Post” arbeitet. Als die Journalistin jedoch plötzlich geheime Informationen über den Staat erfährt, muss sie sich zwischen ihrer Karriere und ihren Mitarbeitern entscheiden. Für ihre schauspielerischen Künste in dem Film wurde Meryl Streep 2018 sogar für einen Oscar nominiert.

4. Julie & Julia

Julie und Julia erzählt die Geschichte von Julia Child, die in den 1950-Jahren ihr eigenes Kochbuch schreibt. 50 Jahre später entschließt sich eine junge Amerikanerin deshalb dazu, jedes Rezept des Kochbuches auszuprobieren. Für ihre Rolle als herzerwärmende Starköchin wurde Meryl Streep unter anderem mit dem Golden Globe Award ausgezeichnet.

5. Suffragette – Taten statt Worte

Wie viel politisches Engagement in der Schauspielerin steckt, beweist Meryl Streep im Film “Suffragette”. Das Historiendrama basiert nämlich auf der politischen Bewegung Anfang der 1920-Jahre, als in Großbritannien tausende Frauen öffentlich für das Wahlrecht protestierten.