Immer mehr Stars gehen offen mit ihrer Sexualität um und zeigen, dass es die alten Geschlechterrollen nicht mehr braucht. Hier zeigen wir euch einige Celebrities, die sich als Queer identifizieren.

Diese Stars sind stolzer Teil der LGBTQ+ Community!

Sam Smith

Der weltbekannte Sänger definiert Queer auf seine eigene Art und Weise. So erklärte er in einem Interview mit Jameela Jamil im März 2019: “Man ist eine Mischung aus vielen unterschiedlichen Dingen. Ich bin weder männlich noch weiblich, sondern – denke ich – irgendwo dazwischen. Alles ist in einem Spektrum angesiedelt.”

Sara Ramírez

Als lesbische Dr. Torres eroberte sie in der amerikanischen TV-Serie “Grey’s Anatomy” die Herzen der Zuschauer. Aber auch abseits der Leinwand steht Ramírez offen zu ihrer Sexualität und outete sich 2016 als bisexuell und queer.

Ezra Miller

Bekannt ist Ezra Miller aus Filmen wie “Vielleicht lieber morgen“, “Phantastische Tierwesen” und natürlich als der Superheld “Flash“. Er bezeichnet seine Orientierung so: “Queer heißt einfach nein, ich mache das nicht. Ich identifiziere mich nicht als Mann oder als Frau. Ich identifiziere mich nur als Mensch.” We love it!

Brendon Urie

Der Lead-Sänger der Band Panic! at the Disco Brandon Urie ging schon immer sehr offen mit seiner Sexualität um und machte nie einen Hehl daraus, Queer zu sein. In dem Song ME! feierte er zuletzt mit seiner Musikerkollegin Taylor Swift die LGBTIQ-Community.

View this post on Instagram

Sunday.

A post shared by Brendon Urie (@brendonurie) on

Sia

Auch Sia ist queer und setzt sich auf und abseits der Bühne regelmäßig für die LGBTQ-Community ein. Sie verweigerte zum Beispiel ein Selfie mit Präsidenten Trump und ließ ihn wissen: “Ich habe viele mexikanische und queere Fans, ich will nicht, dass sie denken, dass ich Ihre Ansichten teile!”