Es gibt ja schon einige Haartrends, die wir uns für die kühle Jahreszeit aufgehoben haben, aber dieser toppt nochmal alles. Da können Erdbeerblond und “Cold Brew Hair” einpacken, denn wir sind verliebt in “Toasted Coconut Hair”. Dieser neue Trend erinnert farblich tatsächlich an eine geröstete Kokosnuss und zum Anbeißen werden wir damit auch sicherlich aussehen.

So trägt man “Toasted Coconut Hair”

Besonders geeignet ist der Look für Brünette, denn die Farbe wird hauptsächlich in den Längen und Spitzen der Haare eingebracht. Bei Blondinen funktioniert “Roasted Coconut Hair” natürlich auch, allerdings müssen dann die Ansätze dunkler getönt werden. So geht der Look: Die Ansätze bleiben dunkel (oder werden dunkel eingefärbt), doch die Längen werden blondiert. Der Unterschied zu einem normalen Ombré liegt darin, dass sehr viele verschiedene Farb-Nuancen ins Haar eingebracht werden und auch viele Grautöne mitspielen. Das kann entweder in einem direkten Farbverlauf entstehen oder die unterschiedlichen Töne werden mit Strähnchen eingebracht. Insgesamt entsteht dann farblich ein Look, der an eine geröstete Kokosnuss erinnert.