“Ich habe es satt zu hören, dass echte Frauen Kurven haben…”

“Ich habe es satt zu hören, dass Frauen nicht muskulös und schön zugleich sein können…”

“Mein Körper ist meine Sache…”

“Mein Körper ist nicht perfekt, und das ist okay…”

“Mein Körper ist jeden Tag anders…”

“Mein Körper steht nicht zu Diskussion…”

“Mein Körper gehört mir…”

 

So lauten die sympathischen Parolen der interviewten Frauen, die sich allesamt nicht in eine Schublade stecken lassen wollen.

Die Message dahinter: Jede Frau ist so viel mehr, als irgendein klassifizierender Begriff, eine neumoderne Körper-Kategorie oder ein Adjektiv jemals über sie aussagen könnte.