Aber von Anfang an …

Nun, bevor Drake (der in seinem schwarzen Anzug übrigens eine ziemlich gute Figur gemacht hat) Rihanna auf den MTV Video Music Awards den Vanguard Award überreichte, ließ er sich in der Gunst der Stunde dazu hinreißen, ihr ein Liebesgeständnis der besonderen Art zu machen – und zwar vor gesammelter Mannschaft! So erzählte er zunächst, dass er Rihanna das erste Mal 2005 bei einem Videodreh in einem Restaurant in Toronto gesehen hätte. Er sei damals der Kellner des besagten Restaurants gewesen, und “11 Jahre später”, so der Sänger, “kennen dort alle Rihanna immer noch als ‘the one and only’ Rihanna”.

Das war aber noch nicht alles …

Drake schließt seine Rede nämlich mit keinen anderen Worten als: “Sie ist jemand, in den ich seit 22 Jahren verliebt bin.”

 

WOW! Wir schmeelzen dahin. Und ein großer Teil des Internets tut es uns gleich:

 

 

Nur zum erhofften Heiratsantrag ist es (noch) nicht gekommen. Aber was noch nicht ist …