Ex-Bachelor Andrej Mangold sorgte gemeinsam mit seiner Freundin Jenny Lange im “Sommerhaus der Stars” für jede Menge Gesprächsstoff. Nun wird spekuliert, dass der 33-Jährige auch als Kandidat im Dschungelcamp 2021 antritt.

Laut der Bild-Zeitung sollen außerdem auch Schauspielerin Tina Ruland, Lucas Cordalis, Claudia Effenberg und “Sommerhaus der Stars”-Kandidatin Lisha in den Dschungel ziehen.

Andrej Mangold: Ist er beim Dschungelcamp 2021 dabei?

Wie jedes Jahr wird auch heuer wieder wild spekuliert, welche Stars im Dschungelcamp um die Krone kämpfen. Gerüchten zufolge könnte Andrej Mangold einer der neuen Kandidaten sein und ins Camp einziehen. Wie deutsche Medien berichten, habe er sich angeblich bereits zu einer Teilnahme verpflichtet. Andrej selbst äußerte sich bislang noch nicht zu den Gerüchten.

Er sorgt aktuell mit seiner Teilnahme beim “Sommerhaus der Stars” für Schlagzeilen. Fans der Reality-Show werfen ihm und seiner Freundin Jenny Mobbing vor. Denn die beiden legten sich immer wieder mit Ex-Bachelor-Kandidatin Eva an. Zuschauer forderten daraufhin sogar das frühzeitige Ende der Sendung.

Auch diese Stars sollen mit dabei sein

Neben Andrej stehen angeblich auch schon weitere Stars fest. Auch seine “Sommerhaus”-Mitbewohnerin Lisha zieht angeblich ins Camp. Außerdem sollen auch Claudia Effenberg, Lucas Cordalis und Tina Ruland mit dabei sein. Bislang hat RTL allerdings noch nicht bestätigt, welche Kandidaten beim Dschungelcamp 2021 mit dabei sind. Die Stars werden meist erst gegen Ende des Jahres bekanntgegeben.

Das Dschungelcamp findet 2021 in einem Geisterschloss statt

“Ich bin ein Star, holt mich hier raus” findet aufgrund der Corona-Pandemie 2021 nicht in Australien, sondern im britischen Wales statt. Und statt Schlangen und Kriechtieren sollen Geister auf die Kandidaten im Dschungelcamp warten. Denn Drehort ist laut RTL das alte Gwrych Castle. Auf der Burg soll es der Legende nach spuken.

Die aktuellen Folgen “Sommerhaus der Stars” gibt’s auf TVNOW. Wann das Dschungelcamp 2021 startet, ist noch nicht offiziell bekannt.