In einem neuen Song widmet Rapper Eminem eine Songzeile seiner Kollegin Rihanna. Er entschuldigt sich bei ihr für frauenfeindliche Äußerungen, die er in einem älteren Song gemacht hat.

Im Song “Zeus” singt Eminem “and wholeheartedly, apologies, Rihanna”, also “von ganzem Herzen, Entschuldigung, Rihanna.

Eminem entschuldigt sich für frauenfeindliche Äußerungen

Eminem hat ein neues Album herausgebracht. In “Music to be Murdered By – Side B” kommt auch der Track “Zeus” vor. Darin entschuldigt sich der Rapper bei Sängerin Rihanna für einen älteren Song. Die Textpassage bezieht sich genauer gesagt auf eine im vorigen Jahr geleaktes Lied, in dem der mittlerweile 48-jährige Eminem Gewalt gegen Frauen verherrlicht hatte. Dies tue ihm leid, es sei falsch gewesen. Er wollte ihr damit keinen Kummer bereiten, heißt es: “For that song that leaked, I’m sorry, Ri. It wasn’t meant to cause you grief. Regardless, it was wrong of me.” 2019 war der zehn Jahre alte, unveröffentlichte Song “Things Get Worse” des US-Rappers durchgesickert, in dem er eine Prügelattacke von Rihannas Ex-Freund Chris Brown verteidigt. Brown war 2009 nach einem tätlichen Angriff auf Rihanna zu fünf Jahren Bewährung und Sozialstunden.

In “Things Get Worse” lässt der Rapper Rihannas Namen in der zweiten Strophe fallen und macht grobe Witze über Chris Browns Angriff auf die R&B-Sängerin im Februar 2009. “Ich spiele nicht Rihanna, wo hast du den V.D. (sexuell übertragbare Krankheit) her?”, rappt er und fügt hinzu: “Lass mich meine Meinung dazugeben. Natürlich stehe ich auf der Seite von Chris Brown. Ich würde auch eine Schlampe verprügeln.“

Zusammenarbeit mit Rihanna

Rihanna und Eminem, der mit bürgerlichem Namen Marshall Mathers heißt, hatten in der Vergangenheit mehrfach miteinander gearbeitet. So nahmen sie die gemeinsamen Songs “Love the Way You Lie” und “The Monster” auf.