Sean Connery ist gestorben. Der einstige James Bond-Schauspieler feierte gerade erst seinen 90. Geburtstag.

Er wurde sogar mit einem Oscar und drei Golden Globes ausgezeichnet.

Sean Connery ist gestorben

Sean Connery ist tot. Er starb im Alter von 90 Jahren. Der Schauspieler erlangte vor allem durch seine Verkörperung des britischen Geheimagenten James Bond Ruhm. Der gebürtige Schotte galt als eine wahre Legende in der Filmbranche. Nun ist er, wie seine Familie laut BBC News öffentlich machte, verstorben. Die genaue Todesursache ist bisher noch nicht bekannt.

Erster James Bond

Seinen Durchbruch erlangte Sean Connery als erster James Bond 1962 in dem Film “James Bond – 007 jagt Dr. No”. Insgesamt war er gleich siebenmal in der Action-Filmreihe zu sehen. 1971 drehte er seinen vorerst letzten Bond-Blockbuster. Doch seine Leinwandkarriere war damit längst nicht beendet: Für ihn folgten etliche weitere Produktionen wie “Highlander” und “Der Name der Rose”.

Bild: Hulton Archive/Getty Images

Der Kinostreifen “Die Unsterblichen” bescherte Connery schließlich einen Oscar in der Kategorie “Bester Nebendarsteller”. Außerdem wurde er mit zwei Baftas und drei Golden Globes ausgezeichnet. 2003 stand die Ikone für “Die Liga der außergewöhnlichen Gentlemen” ein letztes Mal vor der Kamera.