Seit Wochen sorgt Rapper Kanye West mit seinen verrückten Ideen – darunter auch seine Kandidatur für das Amt des US-Präsidenten – immer wieder für Aufregung. Der neueste Plan des 43-Jährigen: Er will alle Paparazzi kaufen, damit es keine schlechten Fotos mehr von ihm gibt.

Das verriet er nun im Podcast “Cannon’s Class”.

Kanye West will keine schlechten Fotos von ihm

Um zu verhindern, dass es in der Öffentlichkeit schlechte Fotos von ihm gibt, will Rapper Kanye West alle Paparazzi-Unternehmen kaufen. Denn so könne er selbst “die richtigen Bilder aussuchen”, wie der 43-Jährige kürzlich in einem Podcast erwähnte. Außerdem könne er der Industrie so auch in der Pandemie helfen, so sein Hintergedanke.

Platz 1 der Forbes-Liste

Das Geld dafür hätte der Rapper jedenfalls. Denn alleine für seine Präsidentschaftskandidatur soll er bereits rund sechs Millionen Dollar seines Privatvermögens investiert haben. Wie das Forbes Magazine kürzlich bekannt gab, ist der 43-Jährige der bestbezahlte männliche Celebrity der Welt. Alleine im vergangenen Jahr soll er rund 180 Millionen US-Dollar verdient haben.