Brasiliens Präsident Jair Bolsonaro ist CNN Brasil zufolge erneut positiv getestet worden.

Der Sender beruft sich auf eigene Angaben des Staatsoberhaupts.

Bolsonaro erneut positiv getestet

Jair Bolsonaro wurde erneut positiv auf Corona getestet. Er wolle in einigen Tagen einen weiteren Test vornehmen lassen. Der 65-Jährige gab seine Diagnose am 7. Juli bekannt. Ursprünglich wollte er wieder arbeiten, wenn der Test in dieser Woche negativ ausfiel. Bolsonaro stufte die Gefahr durch das Virus zuvor wiederholt als gering ein und sprach stattdessen von einer “kleinen Grippe”.

Vergangene Woche hatte er Fieber, sei aber guter Gesundheit, wie er in einem Interview mit dem staatlichen Sender TV Brasil mitteilte. Nachdem er sich krank gefühlt hatte, unterzog er sich am Montag (6. Juli) einem Test. Dieser fiel positiv aus. Laut Medienberichten sagte der Präsident von Brasilien daraufhin alle seine anstehenden Termine ab. Wichtige Sitzungen sollen per Videokonferenz abgehalten werden, um das Risiko einer Ansteckung weiterer Minister und Funktionäre zu vermeiden. Ein weiterer Test fiel nun erneut positiv aus.

Fast 40.000 Neuinfektionen

Das Coronavirus breitet sich in Brasilien weiter aus. Das Gesundheitsministerium meldet 39.924 Neuinfektionen. Damit steigt die Gesamtzahl der Ansteckungen auf 1,996 Millionen. Außedem legte auch die Zahl der Todesfälle binnen 24 Stunden um 1233 auf 75.366 zu. Brasilien weist in der Coronavirus-Pandemie nach den USA weltweit die meisten Infektionen und Todesfälle auf.

(Quelle: Reuters)