Dabei haben sie sich die Seitenadministratoren nicht nur an Bildern von Stars und Sternchen wie der Schauspielerin Rebel Wilson oder dem Plus-Size-Model Tess Holliday vergriffen, sondern auch Fotos von ganz normale Frauen für ihre Hetzkampagne herangezogen. Schließlich verbreiteten die Betreiber von Project Harpoon die Bilder mit Hashtags wie #ThinnerBeauty (auf Deutsch:”dünnere Schönheit”) oder #HappierWhenSkinnier (auf Deutsch: “Glücklicher wenn dünner”). Angeblich wollen sie dicken Menschen damit zeigen, wie viel besser sie aussehn würden, wenn sie Gewicht abnehmen. Das Model Tess Holliday hat ihre Fans in einer Stellungnahme mittlerweile gebeten, die Seite zu boykottieren.

Auf Facebook und Instagram wurde die Seite bereits gelöscht, der Tumblr-Blog des Projekts ist aber nach wie vor online. Außerdem gibt es bereits einige Nachahmer, die unter Verwendung der gleichen Hashtags Bilder mit der gleichen Botschaft verbreiten.

Don’t be a dropout. #thinnerbeauty

Ein von ThInnerBeauty (@thinnerbeautyofficial) gepostetes Foto am