Florian Silbereisen wird ab kommenden Samstag als neuer Juror bei DSDS zu sehen sein. Damit nimmt der Schlagersänger den Platz seines Vorgängers Xavier Naidoo ein.

Naidoo musste die Show im Auftrag von RTL verlassen, nachdem kürzlich ein Video im Netz aufgetaucht war, indem der Sänger rassistische Aussagen tätigte.

DSDS: Florian Silbereisen wird neuer Juror

DSDS hat einen neuen Juror. Denn wie die Bild-Zeitung berichtet, wird Florian Silbereisen in den nächsten drei Live-Shows der Sendung in der Jury Platz nehmen. Damit übernimmt der Schlagersänger den Platz seines Vorgängers Xavier Naidoo, der seit Beginn der Staffel über die Kandidaten urteilte. Aufgrund eines Videos, in dem der Sänger rassistische Texte zum Besten gab, entschied sie RTL schlussendlich, Naidoo aus der DSDS-Jury zu werfen. Mit der neuen Besetzung ist auch Poptitan Dieter Bohlen sichtlich zufrieden. “Ich freue mich wahnsinnig, dass der Florian dabei ist. Meine absolute Wunschbesetzung. Jetzt habe ich Goldene Platten, Platin Platten und sogar einen Silbereisen! Besser geht’s doch nicht!”, erklärt er gegenüber der Bild.

“Ich freue mich sehr auf diese neue Herausforderung”

Bereits kommenden Samstag, 21. März, wird Florian Silbereisen sein Debüt als DSDS-Juror feiern. Wie der Schlagersänger in einem Video auf Instagram verrät, freue er sich schon sehr auf die Live-Shows und seine neue Aufgabe, die Kandidaten nach ihren Gesangsauftritten zu bewerten. “Dieter hat angefragt, ob ich kurzfristig einspringen würde und ich habe selbstverständlich sofort zugesagt. Gerade in Zeiten wie diesen, muss man zusammenhalten und aushelfen, wo man kann und gebraucht wird. Ich muss sagen, ich freue mich sehr auf diese neue Herausforderung”, so Silbereisen.