Rebekka Garvinson wollte ihrem Mann Nick Garvinson einen Überraschungsbesuch abstatten. Es war das erste Mal, dass Rebekka alleine mit der kleinen Rylee flog. Das Baby begann noch vor Abflug an zu schreien und wollte nicht aufhören. Als Rebekka die genervten Blicke ihrer Sitznachbarn bemerkte, fragte sie die Flugbegleiterin, ob sie Platz tauschen dürfe. So wurde sie neben Nyfesha Miller gesetzt. Als die Frau die Verzweiflung der jungen Mutter bemerkte, nahm sie die kleine Rylee in den Arm bis sie einschlief. Den ganzen Flug lang hielt Nyfesha die Kleine und Rebekka konnte es kaum fassen. Als sie das Flugzeug verließ, schrieb sie diesen Post:

“Du wirst vielleicht nie verstehen, wie glücklich dieser Akt der Nächstenliebe meine Familie gemacht hat. Du hättest auch mit den Augen rollen und genervt sein können, aber du hast Rylee in den Arm genommen und den ganzen Flug lang gehalten. Ich konnte mich währenddessen etwas ausruhen und entspannen. Ich hatte Tränen in den Augen, als ich dasaß und euch zusah. VIELEN DANK

Auch nach dem Flug begleitete Nyfesha die Mutter mit dem Säugling, um ihr beim Tragen zu helfen.

Übrigens: Rebekka und Nyfesha trafen sich am Rückflug zufällig wieder!