Brandi Lee fand heraus, dass ihr Mann sie betrogen hatte. Mit einer Frau, die sie kannte, die auf ihrer Hochzeit dabei war und mit ihren Kindern zu Abend aß. Daraufhin reichte sie die Scheidung ein. Das Gericht meinte jedoch, Brandi Lee muss ihren Mann zunächst noch 7500 Dollar zahlen.

Das Geld, das sie aus gemeinsamen Vermögenswerten auszahlen musste, gab sie ihrem Mann jedoch in 10 Cent-Stücken.

Brandi Lee zahlt Ex-Mann Geld in Cents aus

Brandi Lee schrieb in einem Facebook-Posting, dass sie betrugen wurde. Und, dass die deswegen die Scheidung eingereicht hat. Das Gericht entschied sich dazu, dass Brandi ihrem Ex-Mann 7500 Dollar zahlen muss. Sie meint, der Grund sei “doof”, erläuterte ihn aber nicht weiter. Zahlen müsse sie trotzdem, das weiß Brandi. Und da nicht angegeben wurde, wie sie es zahlen muss, sondern nur, dass sie ihm Geld geben muss, entschied sie sich für einen Rache-Plan. Sie zahlte ihrem Ex-Mann 7500 Dollar in 10 Cent-Stücken aus.

Sie wandte sich an ihre Bank, erzählte ihre Geschichte und bekam somit Hilfe von den Angestellten, die sie unterstützen. Ihr Plan war, dass sie das Geld zwar zahle, nur in bar und Unmengen an Cent-Stücken. In ihrem Posting erwähnte sie schlussendlich auch, dass ihre Bank nur Münzen akzeptiert, wenn sie ordentlich eingerollt sind.