Im April ist es soweit: Die letzte Staffel von Game of Thrones läuft an. Schon jetzt spielen die Fans verrückt. Du hasst es oder du liebst es: Game of Thrones ist die wohl bekannteste TV-Serie aller Zeiten. In bisher sieben Staffeln wurden die unglaublichen Geschichten rund um das Geschehen auf Westeros ausgebreitet. Die Fantasy-Serie, die auf den Büchern von George R.R. Martin beruht, hält die Zuseher seit Jahren in Atem – dank einer unvergleichlichen Mischung aus Gewalt, Intrigen, Sex und Fantasie.

Am 14. April wird die endgültig letzte Staffel beginnen. Wie Sender HBO vor kurzem im Trailer zu dieser 8. Staffel verraten hat, wird genau an diesem Tag die erste Folge davon ausgestrahlt werden. Das Datum gilt zwar eigentlich für die USA, doch es dürfte auch in Europa – unter anderem in Deutschland und Österreich – der Starttermin sein. Sky hat sich die Rechte an dem Publikums-Hit gesichert. Abgesehen davon kursieren schon einige skurrile Geschichte um die nächste Staffel. Wir verraten euch, was ihr schon jetzt über das GoT-Finale wissen müsst.

GoT-Star auf RTL zu sehen

Kit Harington ist als Jon Snow einer der Stars der Serie – und wer nicht bis April auf den Engländer warten will, kann ihn derzeit auf RTL-Crime bewundern. Dort läuft nämlich seit kurzem die BBC-Serie “Gunpowder” rund um das “Gundpowder Plot” von Guy Fawkes (“remember, remember, the fifth of december”). Die wurde zwar in England schon im Herbst 2017 ausgestrahlt, kam aber erst jetzt zu uns. “Herr der Ringe”-Star Liv Tyler ist ebenfalls mit von der Partie.

Jon Snow in London

Und wer Kit überhaupt live erleben möchte, hat dazu in London die Gelegenheit: Dort spielt er nämlich in dem Theaterstück “True West“, das noch bis 23. Februar im Vaudeville-Theater aufgeführt wird. In dem Stück von Sam Shepard geht es um zwei Brüder, die unterschiedlicher nicht sein könnten.

Wetten auf den ultimativen Sieger

Besonders skurril ist auch jene Wette, die britische Wettbüro William Hill für Fans der Kultserie anbietet: Dabei kann gewettet werden, wer am Ende der letzten Staffel über die sieben Königreiche herrschen wird. Die genaue Frage lautet: “Who will rule the Seven Kingdoms at the end of the Final TV Episode of GoT?”. Als Favorit wird derzeit Bran Stark gehandelt; auch für Jon Snow und Daenerys Targarye gibt es keine allzu hohen Quoten. Wer mehr riskieren will, setzt beispielsweise auf Jaime Lannister. 

Game of Thrones
Foto: Screenshot William Hill Wette

Whiskey aus Westeros

Für diverse Marketing- und Merchandising-Aktionen ist Game of Thrones wunderbar geeignet. Und zur letzten Staffel habe sich die Werbeleute auch schon einiges einfallen lassen. So bringt Getränkehersteller Diageo eine limitierte Serie schottischer Whiskys mit dem Namen der Serie heraus. Es handelt sich um 8 verschiedene Single Malts aus Schottland, die jeweils den Namen eines der 7 Königshäuser tragen, dazu eine Sorte für die “Nachtwache”.

Game of Thrones geht doch weiter

Eine tröstliche Nachricht für GoT-Fans, die das Ende ihrer Serie gar nicht packen: Es wäre nicht die Serienindustrie, gäbe es nicht schon Bemühungen, mehr aus den Geschichten rund um Westeros zu machen. Es sind bereits einige Spin-Offs geplant – unter anderem soll ein Prequel namens “The Long Night” in Ausarbeitung sein. In der Story, die vor den GoT-Ereignissen spielt, soll unter anderem Naomi Watts zum Einsatz kommen.