Kennst du: Du würdest deine Lieblingsbluse, deine schwarze Hose oder deinen Kuschel-Hoodie am liebsten täglich tragen. Leider machen dir da gelbe Flecke unter den Achseln, verblassende Farben und verknotete Fasern einen Strich durch die Rechnung! Wir verraten dir, wie deine Lieblings-Pieces dennoch lange halten.

Keine Trennungsangst mehr

Klar, Wäsche machen ist kein Hobby und daher wollen wir es schnell erledigen. Wenn wir aus Bequemlichkeit alle Farben zusammenwerfen, tun wir uns dennoch keinen Gefallen. Du solltest beim Waschen immer in Schwarz-, Weiß- und Buntwäsche unterteilen! Natürlich können auch sehr dunkle Teile mit Schwarz gewaschen werden. Bei Weiß gilt aber: Nur Reinweißes mixen. Sonst bekommen deine Teile mit der Zeit einen unschönen Grauschleier und strahlen weniger. 

Liebevolles Pflegeprogramm

Jede von uns hat diese ganz besonderen Fashion-Schätze im Schrank, die wir einfach lieben und mit einer besonderen Geschichte verbinden. Unsere Lieblinge müssen wir entsprechend behandeln! Sie verdienen ein reichhaltiges Pflegeprogramm. Mit der neuen Lovables Pflegeserie schenkst du deinen Lieblingsteilen genau die richtige Behandlung. Die Serie besteht aus Wäscheshampoos für schwarze, weiße und bunte Kleidung sowie aus Pflegespülern in den Düften Cashmere Kiss, Velvet Dream und Fresh Sensation. Die Pflegeformel mit Micro-Oil verhindert Farbtransfer und Knötchen-Bildung, sorgt für strahlende Farben und hüllt deine Wäsche in einen betörenden Duft. Welchen Parfüm- und Pflege-Conditioner du mit welchem Wäsche-Shampoo kombinieren möchtest, bleibt dabei ganz deinen Vorlieben überlassen!

Hängen oder Falten?

Es gibt einige Kleidungsstücke, die gefalten besser aufgehoben sind als auf dem Kleiderbügel. Dazu gehören unter anderem Pullover, Hoodies oder Kleider aus Wolle. Die leiern nämlich aus, wenn sie hängen. Daher doch lieber zusammenlegen. So bleiben deine Lieblinge lange formschön

Auf Accessoires achten

Bevor du Accessoires mit deinen Lieblingspieces kombinierst, achte auf ihre Farbechtheit und schau darauf, dass das Material nicht aufraut. Sonst hast du unschöne Flecken vom Schmuck oder aufgescheuerte Stellen auf deinen Oberteilen von Shoppern, Clutches und Co! Besondere Vorsicht ist bei Rucksäcken geboten: Die Träger dünnen oft den Stoff an den Schultern aus. Daher gilt bei Accessoires wie bei deiner Kleidung: Lieber etwas mehr für ein qualitativ hochwertiges Produkt zahlen, anstatt dich später zu ärgern! 

Ein Wellness-Programm gönnen

Manche Fashion-Lieblinge benötigen einfach ein bisschen mehr Pflege, als andere. Dazu gehören zum Beispiel Kaschmir-Pullover und Schals! So weich und flauschig das Material auch ist, so heikel ist es leider auch. Achte beim Waschen daher bei heikleren Materialien wie Kaschmir oder Seide besonders gut auf die Waschhinweise. Für Kaschmir-Produkte gibt es übrigens mittlerweile eigene “Kaschmir-Kliniken”, die sich um dein It-Piece kümmern.

via GIPHY