Weil sie ihrem Liebhaber den Penis abgeschnitten hatte, wurde eine 28-jährige Argentinierin nun zu 13 Jahren Gefängnis verurteilt. Sie wurde wegen versuchten Mordes schuldig gesprochen. 

Brenda Barattini gestand die Tat, stritt aber ab, dass sie ihren Liebhaber töten wollte.

Haft wegen versuchten Mordes: Argentinierin schnitt Liebhaber Penis ab

Mit einer Gartenschere schnitt die 28-Jährige ihrem Liebhaber, der mit einer anderen Frau verheiratet war, die Genitalien ab. Die Tat ereignete sich bereits im November 2017. Damals soll die Frau vorgetäuscht haben, mit ihm ins Bett zu wollen, so das Opfer. Zuerst verband sie ihm die Augen, dann attackierte sie den Mann mit der Gartenschere, so seine Aussage. Allerdings schaffte er es schwer verletzt zu fliehen und wurde zunächst von den Nachbarn versorgt. Er musste sich mehreren Operationen unterziehen.

Brenda Barattini: “Es tut mir leid.”

Ihr Liebhaber soll sie wie eine Trophäe behandelt haben und intime Videos seinen Freunden gezeigt haben. Das habe sie zutiefst verletzt und sie zu der Tat gebracht, so die 28-Jährige. Es tue ihr allerdings leid: “Ich habe mein Leben zerstört und will mein normales Leben zurück”, so die Frau vor Gericht. Ihr Anwalt kündigte bereits Berufung gegen das Urteil an.