In der letzten GNTM-Folge mussten gleich zwei Kandidatinnen die Show verlassen. Linda bricht das Höhenshooting ab und bekommt deshalb kein Foto und auch Mareike konnte mit ihrer Performance einfach nicht überzeugen.

Auch Gastjurorin Rebecca Mir stimmte Model-Mama Heidi Klum zu, dass Mareike die schwächste Kandidatin war.

GNTM: Heidi schickt gleich zwei Kandidatinnen nach Hause

In der letzten GNTM-Folge mussten die Nachwuchsmodels wieder einige Herausforderungen meistern. Denn vor allem das Höhenshooting, bei dem die Kandidatinnen in 122 Metern Höhe über Berlin schwebten, verlangte den Models einiges ab. Vor allem für Linda war es schwer. Den ersten Versuch musste sie zitternd und weinend nach wenigen Sekunden abbrechen, auch im zweiten Anlauf klappte es nicht besser. “Es geht nicht. Ich kann es nicht. Ich möchte sofort runter“, so die 20-Jährige. Linda beendet das Shooting ohne Foto. “Du weißt, was das bedeutet?”, fragt Heidi Klum sie und liefert die Antwort gleich mit: “Du musst deine Sachen packen und nach Hause fahren.” Und schon waren es nur noch 13 Kandidaten, die um den Sieg bei “Germany’s Next Topmodel” kämpfen.

Mareike bekommt kein Foto

Aber auch der finale Walk war nicht viel einfacher. Denn die Nachwuchsmodels mussten einen Parcours in Highheels meistern und dabei auch noch gut aussehen. Für Mareike war die Herausforderung einfach zu groß und sie konnte mit ihrer Performance nicht überzeugen. “Du hast sehr oft von mir Kritik bekommen und bist dennoch immer weitergekommen, weil ich in dir das Potenzial sehe, und weil es Mädchen gab, die noch schwächer waren als du. Langsam habe ich aber keine Argumente mehr, warum ich dich weiterlassen sollte“, sagt Heidi Klum und begründet damit die Entscheidung, dass Mareike gehen muss. Auch Gastjurorin Rebecca Mir stimmte der Model-Mama zu.

„Germany’s Next Topmodel – by Heidi Klum” – immer donnerstags um 20:15 Uhr auf ProSieben, auf Joyn und in der Wiederholung immer freitags um 20:15 Uhr auf sixx